Bekenntnisse eines Säuglings

Illustriert von Rattelschneck

Kester Schlenz

Humor & Satire Babys & Kleinkinder

20 Bewertungen
3.2

+ Buch merken

Lies dieses und 300.000 weitere Bücher mit der eBook-Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Buchbeschreibung zu „Bekenntnisse eines Säuglings“

HIER KOMMT RUDI – UND KRIEGT JEDE MENGE AUFMERKSAMKEIT

Endlich erfahren wir, was wirklich vorgeht in Baby-Köpfen, dem Säugling Rudi sei Dank: Er lüftet das Geheimnis. Kester Schlenz reicht die schonungslosen Bekenntnisse des überaus sprachbegabten „Jungautors“ an uns weiter. Rudi berichtet von der Geburt bis zum ersten Geburtstag: Wie er vom Wickeltisch fällt, den kalten Entzug beim Abstillen durchmacht, sich beim Füttern total einsaut und beim Laufen-Lernen immer wieder auf die Nase fällt. Nichts wird ausgelassen – ob Schnuller-Sucht, Blasenschwäche, Busen-Fetischismus, die Lust an vollen Windeln oder das Tabu-Thema „Gewalt in der Krabbelgruppe“. Ein überaus amüsantes Buch, bei dessen Lektüre dem Leser so einiges klar wird …

Das ideale Geschenkbuch für alle, die selbst mal ein Säugling waren.

Über Kester Schlenz

Kester Schlenz, geboren 1958, ist Autor zahlreicher erfolgreicher Väter- und Kinderbücher. Er studierte Sprachwissenschaften und Psychologie und arbeitet als Redakteur beim »Stern«. Schlenz ist verheiratet und hat zwei Kinder.


Verlag:

Mosaik

Veröffentlicht:

2009

Druckseiten:

ca. 45


6 Kommentare zu „Bekenntnisse eines Säuglings“

Andreas Zörb – 19.01.2013

Ich habe mich oft gefragt, was Babys manchmal so denken, wenn sie das teilweise grenzdebile Reden und Verhalten von Erwachsenen ertragen müssen - jetzt weiß ich es. Dieses Buch sollte Pflichtlektüre für "Kinderwagengucker" und "Babytätschler" werden.

Steffi – 05.12.2012

Habe herzlich gelacht, immer meine Freunde vor Augen, bei denen vor 5 Monaten ein Säugling eingezogen ist.

Hobsing – 22.07.2012

lustig!

Nett geschrieben und was lustiges für zwischendurch!

KaztzeKlee – 26.03.2012

Zum schießen komisch

Der kleine Rudi spricht doch vielen Baby's aus der Seele wenn man sein eigenes Kind ansieht. Und hatten wir als Leser nicht alle einen " Thorben" als Kind:)

Favole85 – 27.12.2011

Ganz witzig

Aber leider sehr kurz

Ähnliche Bücher wie „Bekenntnisse eines Säuglings“

Lies was, wieviel und wo immer Du möchtest!

Teste 30 Tage kostenlos
Netzsieger testet Skoobe