Föhnlage

Alpenkrimi

Serie 

Serie

Jörg Maurer

Regionalkrimi Krimis Deutschland

172 Bewertungen
4.02907

+ Merken

Entdecke diesen und 300.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Föhnlage“

Sterben, wo andere Urlaub machen
Bei einem Konzert im schönen Garmisch-Partenkirchen stürzt ein Mann von der Saalempore ins Publikum – tot. Und der Zuhörer, auf den er fiel, auch. Kommissar Jennerwein nimmt die Ermittlungen auf: War es ein Unfall, Selbstmord, Mord? Während er sich mit widersprüchlichen Zeugenaussagen herumschlägt, spekulieren die Einheimischen genussvoll bei Föhn und Bier. Warum ist der hoch angesehene Bestattungsunternehmer Ignaz Grasegger auf einmal so nervös? Derweil verfolgt Jennerwein eine heiße Spur…

Verlag:

FISCHER E-Books

Veröffentlicht:

2009

Druckseiten:

ca. 234

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


Serie 

Weitere Titel aus der Serie

Sieh Dir alle Titel der Serie an

10 Kommentare zu „Föhnlage“

Simon B – 29.08.2019
Liest sich sehr sehr kurzweilig und witzig, ist aber trotzdem sehr detailreich geschildert. Weiter so!

anjuschili – 31.07.2017
Die Reihe ist total klasse - liest sich dadurch nur leider schnell weg - ist super vielseitig, witzig, vermittelt nebenbei Wissen und die Charaktere sind vielschichtig. Die Bücher überraschen immer wieder und sind daher absolut empfehlenswert!

Leseratte – 09.06.2015
In der Mitte manchmal langweilig. aber war gut zum lesen

Flederwisch – 25.01.2015
Gequält lustig und witzig, dabei auch noch langatmig. Auf Seite 50 habe ich beschlossen, nicht weiterzulesen - schade um die Zeit!

Eva – 21.06.2014
Langweilig und flach geschrieben. Verkauft sich wohl nur, weil derartige Krimis gerade im Trend liegen.

cookie4230 – 21.04.2014
Mir persönlich zu gewollt lustig, so wirkt es aber nur angestrengt. Nicht mein Geschmack.

Anni68 – 15.01.2014
Mehr als in Ordnung war es allerdings auch nicht. Geradezu verkrampft bayrisch, die Gestalten wenig herausgezeichnet und eine nahezu unselige Vorliebe für Fremdwörter, die den Fluss des Textes nicht fließen lassen, sondern ihn hemmen in seinem Lauf. Mir bleibt nach der Lektüre, der Kluftinger des konkurrierenden Duos lieber, da er sich zwar als manchmal bizarrer und oft absurd peinlicher Mensch präsentiert, aber das ist er dann auch: ein Mensch mit Facetten, an den Herr Jennewein einfach nicht ran kommt. Ebenso wenig wie an den Herrn Eberhofer der Frau Falk, welcher sich auch vielseitig, denkend und privat präsentiert. Der Plot war gut, die Geschichte mit den Leichen glaubwürdig, hingegen der Rest hatte massive Aussetzer. Hervorzuheben ist allenfalls die polizeiliche Arbeit, die mich realitätsnah dünkte... soweit das zu konstatieren wäre. :-) Aber ein jeder bilde sich seine eigene Meinung, ich versuche mich jetzt an dem zweiten Band, oder dem zur Zeit einzigen anderen, der hier bei Skoobe im Angebot ist und hoffe auf eine schriftstellerische Reifung.

Chr Kretschmer – 01.01.2014
Die Personen sind ziemlich hohl, keine Charaktere angelegt, die Handlung ist verkrampft, langweilig.

doosie – 01.01.2014
Nicht gerade fluessig zu lesen, aber spannender plot.

rucj-2007 – 20.12.2013
Die Bücher sind echt super! Witzig, spannend etwas abgedreht. Toll geschrieben.

Ähnliche Titel wie „Föhnlage“

Netzsieger testet Skoobe