Abels Tochter

Kain und Abel 2 Roman

 

Serie

LITERATUR SPIEGEL Paperback-Bestseller Empfehlungen Belletristik Familiengeschichten

163 Bewertungen
4.1288

+ Buch merken

Lies dieses und 200.000 weitere Bücher mit der eBook-Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Buchbeschreibung zu „Abels Tochter“

Der Gigantenkampf zwischen Abel Rosnovski und seinem Feind William Lowell Kane, den Jeffrey Archer in »Kain und Abel« schilderte, setzt sich in der nächsten Generation fort. Florentyna, die Tochter Abels, des legendären »Chicago-Barons«, ist bildschön, hochbegabt, ehrgeizig und die Erbin einer der größten Hotelketten der Welt. Wie ihr Vater geht sie ihren eigenen Weg mit eisernem Willen. Abel liebt sie abgöttisch, und sie vergöttert ihn – aber Florentyna begeht eine Todsünde: sie liebt und heiratet den Sohn seines Todfeindes.

Über Jeffrey Archer

Jeffrey Archer, geboren 1940 in London, verbrachte seine Kindheit in Weston-super-Mare und studierte in Oxford. Archer schlug eine bewegte Politiker-Karriere ein, die bis 2003 andauerte. Weltberühmt wurde er als Schriftsteller. Archer verfasste zahlreiche Bestseller und zählt heute zu den erfolgreichsten Autoren Englands. Sein historisches Familienepos "Die Clifton-Saga" stürmt auch die deutschen Bestsellerlisten und begeistert eine stetig wachsende Leserschar. Archer ist verheiratet, hat zwei Söhne und lebt in London und Cambridge.


Verlag:

Heyne Verlag

Veröffentlicht:

2018

Druckseiten:

ca. 392


 

Weitere eBooks aus der Serie

Sieh Dir alle Bücher der Serie an

4 Kommentare zu „Abels Tochter“

– 11.11.2018

das ist schon eine Frechheit. Gut das es bei Skoobe nix kostet und man den müll leicht entsorgen kann.

– 06.11.2018

Klasse müsst ihr lesen!

– 15.10.2018

Wie das halt so ist mit Fortsetzungen: die Spannung laesst meist etwas nach, und obwohl die erste Haelfte dieses Buches teilweise wortwoertlich Teile des ersten Bandes uebernommen hat,

im zweiten Teil die Geschichte dann weitererzaehlt wird, ist die Lektuere spannend und sehr informativ.

– 26.09.2018

die Hälfte ist eine Wiederholung des ersten Teils, die andere Hälfte permanent das Gleiche. Leider keine gute Fortsetzung.

Ähnliche Bücher wie „Abels Tochter“

Lies was, wieviel und wo immer Du möchtest!

Jetzt kostenlos testen
Netzsieger testet Skoobe