Der halbe Mann

Dem Leben Beine machen

Medizin

18 Bewertungen
4.1667

+ Buch merken

Lies dieses und 300.000 weitere Bücher mit der eBook-Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Buchbeschreibung zu „Der halbe Mann“

Volle Kraft voraus – Lebensmut auch ohne Beine

- Mit einem Vorwort von Xavier Naidoo
-Ein Lesebuch der besonderen Art
-Eine außergewöhnliche Lebensgeschichte, frech und charmant erzählt
-Die etwas andere Perspektive auf die Welt und das Leben

Der Unfall passierte mit einem Motorrad auf einer Raststätte. Ein LKW überrollte ihn und zerschmetterte seine Beine. Heute, nach unzähligen Operationen und langen Jahren Kampf steht Florian Sitzmann »mit beiden Beinen im Leben«.
Sitzmann liebt Geschwindigkeit und hat ein besonderes Faible für Autos. Mit seinem Lotus unternimmt er Nachtfahrten von Raststätte zu Raststätte und lässt sein bisheriges Leben an sich vorbeiziehen. Sitzmann zieht ein Resümee und vermittelt den Leserinnen und Lesern auf charmante Weise, wie positiv und lebenswert das Leben – auch mit Behinderung – ist, und über welche Dinge es lohnt, intensiver nachzudenken.

Über Florian Sitzmann

Florian Sitzmann, geboren 1976, hat nach einem schweren Motorrad-Unfall 1992 beide Beine verloren. 1999 schließt er eine kaufmännische Ausbildung ab. Im Jahr 2002 startet er eine international erfolgreiche Karriere als Leistungssportler im Handbiken. Seine positive Art, seinen Lebenswillen und seine Lebenserfahrung versucht er in verschiedenen Projekten an Menschen weiterzugeben, die sich in ähnlich schwierigen Lebenslagen befinden. Aus diesen Projekten entsteht eine immer größer werdende Vernetzung mit Gleichgesinnten, die wie Florian Sitzmann etwas bewegen wollen. Sein Buch „Der halbe Mann - Dem Leben Beine machen“ über die ersten Jahre nach seinem Unfall ist bereits in der 5. Auflage und wurde mehr als 12.000 mal verkauft.


Verlag:

Gütersloher Verlagshaus

Veröffentlicht:

2014

Druckseiten:

ca. 120


4 Kommentare zu „Der halbe Mann“

– 17.12.2016

Ganz interessant, großen Respekt vor den sportlichen Höchstleistungen. Toll, dass er sein Leben genießt und schätzt- das nimmt man ihm zweifelsohne ab. Was mir nicht gefällt, ist dieses sich ständig wiederholende selbstverherrlichende Playboy-Getue eines "ganzen Mannes". Auf die Lebenskrisen (aufgrund seiner fehlenden Beine oder aus anderen Gründen) wird wenig eingegangen. Nichtsdestotrotz: ein Mut- gebendes Buch.

– 05.07.2015

Ein unterhaltsam geschriebenes Buch mit einer berührenden Lebensgeschichte.

Respekt vor dem großartigen Umgang mit dieser "Situation".

Da kann sich jeder eine Scheibe von abschneiden.

Weiterhin viel Spaß und Erfolg!

– 15.10.2014

Ich ziehe den Hut vor allem was Du durch hast und daraus gemacht hast. Wunderbar fesselnd geschrieben mit Xavier und guten Freunden durchs Leben. Deine Großeltern haben mir oft von Dir und Deinem eisernen Willen erzählt ich hab Dich bewundert. Mach weiter so!!

Deine Großcousine Christine

– 13.07.2014

Ein unglaublich tolles Buch, welches vielen eine Idee davon geben kann, wie man sein Leben anpacken sollte. Ich bewundere die Einstellung des Autors und kann dieses Buch als Denkanstoß nur empfehlen.

Ähnliche Bücher wie „Der halbe Mann“

Lies was, wieviel und wo immer Du möchtest!

Teste 30 Tage kostenlos
Netzsieger testet Skoobe