Das Küstengrab

Kriminalroman

Strand, Land, Mord – Die 10 kühnsten Küstenkrimis SPIEGEL ONLINE Taschenbuch-Bestseller LITERATUR SPIEGEL Paperback-Bestseller Krimis Deutschland

292 Bewertungen
3.9041

+ Buch merken

Lies dieses und 300.000 weitere Bücher mit der eBook-Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Buchbeschreibung zu „Das Küstengrab“

Eine abgelegene Insel. Eine verschworene Gemeinschaft. Eine gemeinsame Vergangenheit, die sie verbindet.

Zum ersten Mal nach 23 Jahren kehrt Lea in ihr winziges Heimatdorf auf der Insel Poel zurück. Doch der Besuch endet in einem schrecklichen Unglück. Bei einem rätselhaften Unfall kommt Leas Schwester ums Leben, Lea selbst wird schwer verletzt und leidet seither an Amnesie.

Vier Monate nach dem Unfall reist Lea gegen den ausdrücklichen Rat ihrer Ärztin erneut nach Poel. Sie will herausfinden, was sie im Mai auf die Insel führte und wie es zu dem Unfall kommen konnte. Sie selbst kann sich an diese Zeit auf Poel nicht erinnern und ist auf die Hilfe ihrer alten Freunde angewiesen – doch deren Berichte widersprechen sich. Die Jugendfreunde scheinen ein Geheimnis vor Lea zu verbergen, das weit in ihre gemeinsame Vergangenheit reicht …

Über Eric Berg

Eric Berg zählt seit vielen Jahren zu den erfolgreichsten deutschen Autoren. 2013 verwirklichte er einen lang gehegten schriftstellerischen Traum und veröffentlichte seinen ersten Kriminalroman »Das Nebelhaus«, der 2017 mit Felicitas Woll in der Hauptrolle der Journalistin Doro Kagel verfilmt wurde. Seither begeistert Eric Berg mit jedem seiner Romane Leser und Kritiker aufs Neue und erobert regelmäßig die Bestsellerlisten. In seinem neusten Kriminalroman »Die Mörderinsel« ermittelt Doro Kagel in ihrem zweiten Fall.


Verlag:

Limes Verlag

Veröffentlicht:

2014

Druckseiten:

ca. 274


19 Kommentare zu „Das Küstengrab“

– 17.04.2019
– 04.11.2018

Ziemlich langatmig.

– 07.12.2017

Auch Eric Berg beherrscht die Kunst, den Leser im Buch zu halten relativ gut. Es bleibt zwar interessant, dennoch liest man einige Seiten eher flüchtig, um bald im Thema voranzukommen. Das Thema selbst wird interessant und umfassend bearbeitet. Beim Leser entstehen manche Denkanstösse und man sieht auch Parallelen zum eigenen Denken und Empfinden, wenn man die leicht philosophische Ebene mag. Ich bin zufrieden und lese jetzt das nächste Buch von Eric Berg.

– 19.11.2017

Ziemlich langatmig....nach 1/3 abgebrochen

– 06.07.2017

LANGWEILIGES Eirrstockgesuelze.

Ähnliche Bücher wie „Das Küstengrab“

Lies was, wieviel und wo immer Du möchtest!

Teste 30 Tage kostenlos
Netzsieger testet Skoobe