Eine Liebe in Frankreich

Roman

Christa Canetta

Leichte Unterhaltung

74 Bewertungen
4.2973

+ Buch merken

Lies dieses und 300.000 weitere Bücher mit der eBook-Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Buchbeschreibung zu „Eine Liebe in Frankreich“

Große Gefühle an einem wunderschönen Ort: Der romantische Roman »Eine Liebe in Frankreich« von Bestseller-Autorin Christa Canetta als eBook bei dotbooks.

Eigentlich kann die junge Tierärztin Jana nichts erschüttern, doch nun droht eine schlechte Nachricht, ihr den Boden unter den Füßen wegzuziehen: Um das Vermächtnis ihres geliebten Vaters für die Nachwelt zu bewahren – ein Patent, das zum Wohl der Menschheit einsetzen werden soll –, braucht sie Geld. Viel Geld! Ihre große Hoffnung ist der Unternehmer Julien Montellet, ein ausgesprochen attraktiver Mann … und ein arroganter Snob, wie sie bei der ersten Begegnung auf seinem französischen Landsitz entsetzt feststellt. Wie gut, dass sie ihn nach Abschluss des Geschäftes niemals wiedersehen muss. Dann aber gerät Jana in Gefahr – und es gibt nur einen, der sie retten kann!

Jetzt als eBook kaufen und genießen: Das Romantik-Highlight »Eine Liebe in Frankreich« von Bestseller-Autorin Christa Canetta entführt uns in die Camargue, eine der schönsten Regionen Südfrankreichs am Mittelmeer. Wer liest, hat mehr vom Leben: dotbooks – der eBook-Verlag.

Über Christa Canetta

Christa Canetta ist das Pseudonym der deutschen Journalistin und Autorin Christa Kanitz (1928 – 2015). Sie studierte Psychologie und lebte in der Schweiz und Italien, bis sie sich in Hamburg niederließ. Sie arbeitete für den Südwestfunk und bei den Lübecker Nachrichten; 2001 begann sie in einem Alter, in dem die meisten Menschen über den Ruhestand nachdenken, mit großem Erfolg, Liebesromane und historische Romane zu schreiben.

Von Christa Kanitz erschien bei dotbooks der historische Roman »Die Liebe der Kaffeehändlerin«.

Unter ihrem Pseudonym Christa Canetta veröffentlichte sie bei dotbooks die Liebesromane »Eine Liebe in Frankreich«, »Das Leuchten der schottischen Wälder«, »Schottische Engel«, »Schottische Disteln«, »Die Heideärztin« und »Die Heideärztin unter dem Kreuz des Südens«.

Ebenfalls bei dotbooks erschienen die Romane »Jenseits der Grillenbäume« und »Im Land der roten Erde« aus dem Nachlass von Christa Kanitz: Zwei unvollendete Romane, denen ihre Töchter – darunter die erfolgreiche Autorin Brigitte D’Orazio – gemeinsam den letzten Schliff verliehen und die nun unter dem Namen von Christa Kanitz‘ Enkeltochter Virginia veröffentlicht wurden.


Verlag:

dotbooks Verlag

Veröffentlicht:

2019

Druckseiten:

ca. 249


9 Kommentare zu „Eine Liebe in Frankreich“

Daniela – 16.05.2020

Mir hat das Buch gefallen, nur das Ende war sehr abrupt.

Ellie – 20.09.2018

Die Geschichte hat mir eigentlich ganz gut gefallen. Aber der Klappentext versprach viel mehr Spannung. Und ein Epilog hätte auch nicht geschadet.

Christl Runte – 12.11.2017

Ein wunderschönes Buch. Man mag es gar nicht aus der Hand legen.

pippich – 22.08.2017

ganz nett, aber sehr abruptes Ende

Mirror – 05.01.2017

Die Geschichte ist nett erdacht aber leider wird man mit keinem der Protagonisten so richtig warm .Hat vielleicht auch etwas damit zu tun ,dass die Geschichte nicht immer bei den Hauptprotagonisten bleibt.

Ähnliche Bücher wie „Eine Liebe in Frankreich“

Lies was, wieviel und wo immer Du möchtest!

Teste 30 Tage kostenlos
Netzsieger testet Skoobe