Sturmzeit - Die Stunde der Erben

Roman

Serie 

Serie

Charlotte Link

SPIEGEL ONLINE Taschenbuch-Bestseller Deutschland, Österreich & Schweiz Familiengeschichten

218 Bewertungen
4.5183

+ Merken

Entdecke diesen und 300.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Sturmzeit - Die Stunde der Erben“

Deutschland 1977. Alexandra Marty hat viel von ihrer Großmutter Felicia geerbt – nicht nur deren Familiensinn, sondern vor allem auch ihren Ehrgeiz und Freiheitsdrang. Aufgewachsen in den Jahren politischer Unruhen und Veränderungen, ist Alexandra eine junge Frau ihrer Zeit, kühl und zärtlich, eigenwillig und anschmiegsam, träumerisch und mit einem ausgeprägten Blick für die Wirklichkeit. Doch als sie das große Erbe Felicias antritt und das Familienunternehmen übernimmt, trifft sie eine folgenschwere Entscheidung, durch die auf einmal alles auf dem Spiel steht. Ein Zurück in die behütete Idylle auf dem Gut der Familie kann es nicht geben, und Alexandra muss sich erneut entscheiden, ob sie ihren ganz eigenen unabhängigen Weg gehen und sich endlich aus dem Schatten ihrer Familie lösen möchte ...

Verlag:

Blanvalet Taschenbuch Verlag

Veröffentlicht:

2018

Druckseiten:

ca. 471

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


Serie 

Weitere Titel aus der Serie

Sieh Dir alle Titel der Serie an

6 Kommentare zu „Sturmzeit - Die Stunde der Erben“

si. ko. – 19.09.2019
Sunnymoon33 – 12.06.2019
Anfänglich, in Buch 1, etwas schleppend, aber dann eine absolute Leseempfehlung! Es lohnt sich unbedingt alle drei Bände hintereinander weg zu lesen

Abraxas – 14.04.2019
Für mich seit Jahren eine der schönsten Trilogien🖤 Charlotte Link kann’s einfach, das Schreiben 🙏🏻

WiebkeLH – 27.03.2019
Obwohl es der dritte Teil ist, liest er sich spannend !

Romeo1300 – 23.01.2019
Die Serie der 3 Bücher sind es wirklich wert gelesen zu werden . Am Besten sind Buch 1 und 2 über den ersten und zweiten Weltkrieg.

Ingemaxe – 20.10.2018
Großartig geschrieben !

Ähnliche Titel wie „Sturmzeit - Die Stunde der Erben“

Netzsieger testet Skoobe