Zeiten des Aufbruchs

 

Serie

Die 100 meistgelesenen Bücher SPIEGEL Bestseller SPIEGEL ONLINE Taschenbuch-Bestseller LITERATUR SPIEGEL Paperback-Bestseller Empfehlungen Romane Familiengeschichten

468 Bewertungen
4.51923

+ Buch merken

Lies dieses und 300.000 weitere Bücher mit der eBook-Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Buchbeschreibung zu „Zeiten des Aufbruchs“

Bewegte Zeiten.
Bewegend erzählt.
1949: Die vier Freundinnen Henny, Käthe, Ida und Lina stammen aus ganz unterschiedlichen Verhältnissen. Dabei sind sie im Hamburger Stadtteil Uhlenhorst nicht weit voneinander entfernt aufgewachsen. Seit Jahrzehnten schon teilen sie Glück und Unglück miteinander, die kleinen Freuden genauso wie die dunkelsten Momente.
Hinter ihnen liegen zwei Weltkriege. Hamburg ist zerstört. Doch mit den Fünfzigern beginnt das deutsche Wirtschaftswunder. Endlich geht es aufwärts: Hennys Tochter Marike wird Ärztin, Sohn Klaus bekommt eine Stelle beim Rundfunk. Ganz neue Klänge sind es, die da aus den Radios der jungen Republik schallen. Lina gründet eine Buchhandlung, und auch Ida findet endlich ihre Berufung. Aufbruch überall. Nur wohin der Krieg Käthe verschlagen hat, wissen die Freundinnen noch immer nicht.
Im zweiten Teil ihrer Jahrhundert-Trilogie erzählt Carmen Korn mitreißend von der deutschen Nachkriegszeit, den pastellfarbenen Fünfzigern und der Aufbruchsstimmung der sechziger Jahre. Vier Frauen. Hundert Jahre Deutschland.

Über Carmen Korn

Carmen Korn, 1952 geboren, lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern in Hamburg, ist Journalistin und Schriftstellerin und arbeitet für den 'Stern', die 'Brigitte' und 'Die Zeit'. Ihr erster Roman, 'Thea und Nat', wurde 1991 verfilmt. Seither schreibt sie einen preisgekrönten Erfolgsroman nach dem anderen.


Verlag:

Rowohlt E-Book

Veröffentlicht:

2017

Druckseiten:

ca. 455


 

Weitere eBooks aus der Serie

Sieh Dir alle Bücher der Serie an

11 Kommentare zu „Zeiten des Aufbruchs“

– 09.09.2019

Es liest sich leicht, aber die Handlung plätschert so dahin. Die Figuren sind alle sehr sympathisch und es fehlen Kanten, Brüche und Abgründe. Das erste Buch war deutlich spannender und vielschichtiger.

– 03.02.2019

Leider sehr langweilig im Vergleich zum ersten Buch. Und ich bin bestimmt kein Abstinenzler aber soviel Alkohol- das glaubt doch keiner!

– 18.11.2018

Kommt nicht an den 1.Band heran.Sehr langatmig .Schade

– 21.09.2018

Das Ende war zu plötzlich, hoffentlich kommt noch eine Fortsetzung.

– 09.09.2018

Ein sehr schönes Buch für eine Geschichte in diesen schwierigen Zeiten. Ich konnte es gar nicht aus der Hand legen, sehr empfehlenswert!

Ähnliche Bücher wie „Zeiten des Aufbruchs“

Lies was, wieviel und wo immer Du möchtest!

Teste 30 Tage kostenlos
Netzsieger testet Skoobe