Der Kreidemann

Thriller

C.J. Tudor

Psychothriller Thriller UK

99 Bewertungen
4.05051

+ Buch merken

Lies dieses und 300.000 weitere Bücher mit der eBook-Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Buchbeschreibung zu „Der Kreidemann“

Alles begann an dem Tag, an dem sie auf den Jahrmarkt gingen. Als der zwölfjährige Eddie den Kreidemann zum ersten Mal traf. Der Kreidemann war es auch, der Eddie auf die Idee mit den Zeichnungen brachte: eine Möglichkeit für ihn und seine Freunde, sich geheime Botschaften zukommen zu lassen. Und erst einmal hat es Spaß gemacht – bis die Figuren sie zur Leiche eines jungen Mädchens führten. Das ist dreißig Jahre her, und Eddie dachte, die Vergangenheit liegt hinter ihm. Dann bekommt er einen Brief, der nur zwei Dinge enthält: ein Stück Kreide und die Zeichnung eines Strichmännchens. Und als die Geschichte beginnt, sich zu wiederholen, begreift Eddie, dass das Spiel nie zu Ende war ...

Über C.J. Tudor

C.J. Tudor wuchs auf in Nottingham, wo sie auch heute mit ihrem Lebensgefährten und ihrer kleinen Tochter lebt. Ihr erster Thriller »Der Kreidemann«, ebenfalls im Goldmann Verlag erschienen, sorgte international für Furore und wurde in 40 Länder verkauft. »Lieblingskind«, ihr zweiter Roman, stand wochenlang lang unter den Top Ten der SPIEGEL-Bestsellerliste.


Verlag:

Goldmann Verlag

Veröffentlicht:

2018

Druckseiten:

ca. 240


6 Kommentare zu „Der Kreidemann“

katie – 03.01.2020

Leider zäh wie alter Kaugummi.

Ich hatte mir mehr von dem Buch erhofft.

Schade, dass es erst kurz vor Schluss interessant wird...

A.P. – 19.09.2019

Es war etwas langatmig für meinen Geschmack und kam erst im letzten Drittel in Fahrt. kann es durchaus empfehlen.

Super Buchreihe. Hoffe es geht weiter. Warte jedes mal gespannt und voller Vorfreude auf den nächsten Band. – 10.08.2019

Wow super spannend.

BookstaBee – 14.01.2019

Nicht gerade originell, aber gut geschrieben.

gebrael – 06.01.2019

Ähnliche Bücher wie „Der Kreidemann“

Lies was, wieviel und wo immer Du möchtest!

Teste 30 Tage kostenlos
Netzsieger testet Skoobe