Jung, blond, tot

 

Serie

Weibliche Intuition Empfehlungen Krimis Krimis Deutschland

409 Bewertungen
4.2274

+ Buch merken

Lies dieses und 300.000 weitere Bücher mit der eBook-Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Buchbeschreibung zu „Jung, blond, tot“

Eine Serie mysteriöser Mädchenmorde beunruhigt die Bevölkerung von Frankfurt am Main. Alle Ermordeten sind blond. Der Mörder vergewaltigt seine Opfer, tötet sie und vollzieht sodann ein Ritual, bei dem er die Haare der Mädchen zu zwei Zöpfen mit roten Schleifchen bindet. Die Polizei steht vor einem Rätsel. Fast hilflos jagen Kommissarin Durant und ihre Kollegen scheinbar hinter einem Phantom her - bis ein nahezu unglaublicher Zufall den Täter enttarnt. Jung, blond, tot von Andreas Franz: Spannung pur im eBook!

Über Andreas Franz

Andreas Franz’ große Leidenschaft war von jeher das Schreiben. Bereits mit seinem ersten Erfolgsroman JUNG, BLOND, TOT gelang es ihm, unzählige Krimileser in seinen Bann zu ziehen. Seitdem folgte Bestseller auf Bestseller, die ihn zu Deutschlands erfolgreichstem Krimiautor machten. Seinen ausgezeichneten Kontakten zu Polizei und anderen Dienststellen ist die große Authentizität seiner Kriminalromane zu verdanken. Andreas Franz starb im März 2011. Daniel Holbe, Jahrgang 1976, lebt mit seiner Familie in der Wetterau unweit von Frankfurt. Insbesondere Krimis rund um Frankfurt und Hessen faszinieren den lesebegeisterten Daniel Holbe schon seit geraumer Zeit. So wurde er Andreas-Franz-Fan – und schließlich selbst Autor. Als er einen Krimi bei Droemer-Knaur anbot, war Daniel Holbe überrascht von der Reaktion des Verlags: Ob er sich auch vorstellen könne, ein Projekt von Andreas Franz zu übernehmen? Daraus entstand die "Todesmelodie", die zu einem Bestseller wurde. Es folgten "Tödlicher Absturz", "Teufelsbande", Die Hyäne" und ""Der Fänger", die allesamt die vorderen Plätze der Sellerlisten eroberten.


Verlag:

Knaur eBook

Veröffentlicht:

2010

Druckseiten:

ca. 383


 

Weitere eBooks aus der Serie

Sieh Dir alle Bücher der Serie an

24 Kommentare zu „Jung, blond, tot“

– 01.05.2019

Eigendlich ganz gut, nur der Anfang etwas träge, das letzte Viertel war ziemlich spannend. Schreibweise war sehr angenehm. Das viele Rauchen, hätte man nicht immer erwähnen müssen.

– 08.12.2018

An Brutalität fast nicht zu überbieten - so grausame Beschreibungen der Morde - unwahrscheinliche Story - und das wird verfilmt?

Brauche ich nicht....

– 08.12.2018

Super spannend und fesselnd, werde gleich den nächsten Teil lesen!

– 13.10.2018

Das Buch liest sich wie ein schlecht recherchierter Zigaretten- und Alkohol-Werbespot. Ständig wird geraucht und getrunken und außerdem werden noch falsche Behauptungen aufgestellt. Unter anderem kann eine Knochenmarktransplantation nur in England stattfinden und Bon Jovi wird als "harte Musik" bezeichnet. Ich habe es nicht zuende lesen können.

– 27.04.2018

nervt unglaublich.... irgendwie proll geschrieben und spätestens nach jeder 2.Seite zündet sich irgendwer eine Zigarette an... inhaliert bis in die Lungenspitze...

Ähnliche Bücher wie „Jung, blond, tot“

Lies was, wieviel und wo immer Du möchtest!

Teste 30 Tage kostenlos
Netzsieger testet Skoobe