Die Überlebenden

Roman

Alexandra Bracken

Fantasy

184 Bewertungen
4.36413

+ Merken

Entdecke diesen und 300.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Die Überlebenden“

Große Hollywoodverfilmung am 16.8.2018 in den deutschen Kinos

Ruby hat überlebt. Sie hat das schreckliche Virus überstanden, das die meisten Kinder und Jugendlichen in Amerika getötet hat. Doch der Preis dafür ist hoch. Sie hat alles verloren: Freunde, Familie, ihr ganzes Leben. Weil sie nun eine Fähigkeit besitzt, die sie zur Bedrohung werden lässt, zu einer Gefahr für die Menschheit. Denn sie kann die Gedanken anderer beeinflussen. Deshalb wurde sie in ein Lager gebracht mit vielen anderen Überlebenden. Deshalb soll sie getötet werden. Aber Ruby will nicht sterben. Ihr gelingt die Flucht, und sie beschließt zu kämpfen, schließlich hat sie nichts zu verlieren. Bis sie Liam trifft ...

Verlag:

Goldmann Verlag

Veröffentlicht:

2014

Druckseiten:

ca. 411

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


10 Kommentare zu „Die Überlebenden“

günter – 16.08.2018
Der Anfang liest sich etwas zäh - dann wird es spannend ...

mone – 16.08.2017
zu allererst: die Idee ist echt gut. aber die Umsetzung der Story in den ersten ca 200 Seiten ist, sorry, bescheuert. keiner wird sich vorstellen können, dass Eltern sich einfach ihre Kinder wegnehmen lassen, ohne völlig durchzudrehen und sie wieder zu sich zu holen (damit meine ich alle anderen Eltern, nicht die von ruby), das klappt in meinem Kopf unter keinen Umständen. selbst wenn ich das Haus meiner Eltern in die Luft gejagt oder jemanden umgebracht hätte, würden sie mich nicht so vollkommen einer unbekannten Organisationen überlassen die zweite Sache, die in der Story überhaupt nicht stimmig ist, ist die, dass jedes Land dieser Welt eine Waffe aus diesen Kids machen würde. jedes. Virus besorgen, und los geht's.. die dritte: wieso ist das ganze Land entvölkert? dieses bild ist in meinem Kopf auch nicht stimmig entstanden. bei Zusammenbruch einer Wirtschaft gehen die Menschen erst recht aufs Land, weil man, wenn überhaupt, dann dort Nahrung bekommt. die Wälder der USA sind voll mit Jägern. in dieser Geschichte kommt das, trotz des Lagers mitten im Wald, nicht vor. die Geschichte ist gut geschrieben, mitreißend, die Charaktere sind nicht oberflächlich, so dass man am Ende nicht das Gefühl hat, sie überhaupt nicht zu kennen. fazit: macht trotzdem Spaß zu lesen, wenn man es schafft, die Ungereimtheiten der beginnenden Story auszublenden. die Idee ist aber echt gut. da wäre aber so viel mehr drin gewesen, wenn der Anfang der Story realistischer aufgebaut worden wäre.

Yvonne – 14.08.2017
Tolles Buch 👍👍👍

BlackCat76 – 23.07.2017
Gute, originelle Geschichte, die durchaus ihre Momente hat und einen anrührt.

Nintje – 09.02.2017
Bella233 – 12.10.2016
Anfangs kam ich schwer rein, aber insgesamt eine sehr gelungene Dystopie mit interessanter Grundidee. 4,5 Sterne

Monika Bartelt – 02.07.2016
utalesemaus – 25.04.2016
Ich war mir am Anfang nicht ganz sicher, wie ich das Buch finden soll. Zum Glück habe ich alle drei Teile gelesen. Super!

Maike S – 18.11.2015
Anfangs eher mager, dann doch ganz gut. Große Überraschungen sollte man nicht erwarten

Niklas remark – 16.04.2015

Ähnliche Titel wie „Die Überlebenden“

Netzsieger testet Skoobe