Tschick

Skurrilitäten Jetzt schon erwachsen werden? Empfehlungen Belletristik Deutschland, Österreich & Schweiz Familiengeschichten

402 Bewertungen
4.4478

+ Buch merken

Lesen Sie dieses und 175.000 weitere Bücher mit der eBook-Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Buchbeschreibung zu „Tschick“

Zwei Jungs. Ein geknackter Lada. Eine Reise voller Umwege durch ein unbekanntes Deutschland.

Mutter in der Entzugsklinik, Vater mit Assistentin auf Geschäftsreise: Maik Klingenberg wird die großen Ferien allein am Pool der elterlichen Villa verbringen. Doch dann kreuzt Tschick auf. Tschick, eigentlich Andrej Tschichatschow, kommt aus einem der Asi-Hochhäuser in Hellersdorf, hat es von der Förderschule irgendwie bis aufs Gymnasium geschafft und wirkt doch nicht gerade wie das Musterbeispiel der Integration. Außerdem hat er einen geklauten Wagen zur Hand. Und damit beginnt eine unvergessliche Reise ohne Karte und Kompass durch die sommerglühende deutsche Provinz.

«Auch in fünfzig Jahren wird dies noch ein Roman sein, den wir lesen wollen. Aber besser, man fängt gleich damit an.» (Felicitas von Lovenberg, Frankfurter Allgemeine Zeitung).

Verlag:

Rowohlt E-Book

Veröffentlicht:

2011

Druckseiten:

ca. 180


72 Kommentare zu „Tschick“

– 20.09.2017

Road trip zweier Jugendlicher. Ich fand das Buch leicht zu lesen und unterhaltsam.

– 06.08.2017

Wurde leider in der Schule dazu gezwungen das Buch zu lesen. Jeder der schon einmal ein RICHTIGES Buch gelesen hat (mit einer halbwegs realitischen Handlungen) wird mir vermutlich zustimmen, dass dieses Buch ein Zumutung ist und die Heutigen Jugend (meine Generation ) vom Lesen abhält.

– 30.04.2017

Einfach schön. Hab ich in einem Zug gelesen.

– 30.01.2017

Da kommen Erinnerung hoch haben wir damals in der schule gelesen zwar hab ich das Buch aber so ist es viel einfacher zu lesen

– 27.01.2017

Ähnliche Bücher wie „Tschick“

Lesen Sie was, wieviel und wo immer Sie möchten!

Jetzt kostenlos testen
Netzsieger testet Skoobe