Der Himmel so weit

Vom selbstbestimmten Sterben der Monika Prause. Ihre Familie erzählt

Sabine Eichhorst Volker Prause

Erfahrungsberichte

74 Bewertungen
4.7973

+ Merken

Entdecke diesen und 400.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Der Himmel so weit“

Den letzten Weg in Würde gehen

Metastasen an der Wirbelsäule und im Rückenmark. Zwei Wirbel schon so vom Krebs zerfressen, dass die Wirbelsäule jederzeit brechen kann. Dann wäre Monika Prause nicht nur todkrank, sondern auch querschnittsgelähmt. Es ist nur eine Frage der Zeit. Es gibt keine Hoffnung. »Ich fahre in die Schweiz«, sagt sie zu ihrem Mann. »Lass mich jetzt nicht allein. Hilf mir, bitte.« Die Geschichte einer existenziellen Entscheidung, die Wochen zwischen Diagnose und Tod, das Ringen der Angehörigen und der Widerstreit ihrer Gefühle während der Zeit des Abschiednehmens: Hilflosigkeit, Verzweiflung, Trauer, Zorn – und natürlich Liebe. Erzählt von Monika Prauses Mann Volker und ihren Söhnen Henrik und Marten. Ein ergreifender und wichtiger Beitrag zur aktuellen Debatte, der das Thema Sterbehilfe aus der Tabuzone holt. Ein Buch über das Sterben – und über das Leben!

Über Sabine Eichhorst

Sabine Eichhorst studierte Germanistik und Soziologie, arbeitete lange als Journalistin für verschiedene Radioprogramme der ARD und schreibt seit 1993 Bücher. Sie veröffentlichte u.a. den Bestseller Ein Tagwerk Leben – Erinnerungen einer Magd. 2002 erhielt sie den Civis-‐ Medienpreis, 2011 wurde sie mit dem Herbert Quandt-‐Medienpreis ausgezeichnet.


Verlag:

Ludwig Buchverlag

Veröffentlicht:

2015

Druckseiten:

ca. 153

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


10 Kommentare zu „Der Himmel so weit“

Evelyn – 25.06.2019
Danke, danke für diese Möglichkeit Anteil nehmen zu dürfen. So viele Gedankengänge bleiben zurück. Danke

Insulanerin – 21.06.2019
Das Buch brachte mich zum Nachdenken, über mein Leben und wie ich mein eigenes Sterben einmal, soweit möglich, gestalten möchte.

Ute Kolbe – 15.11.2018
ich hatte schön ein paar tränchen in den Augen... sehr ergreifend

Tilac – 20.05.2016
Man sollte den Hut ziehen vor Menschen, die den Mut besitzen, würdevoll aus dem Leben zu gehen. Und vor denen, die dies ermöglichen!

mopsi – 03.12.2015
berührend ,bewegend... allergrößten Respekt für die Familie und Moni, ich hoffe sie hat Frieden gefunden.

Susi1401 – 16.08.2015
Es berührt zutiefst...

blinki22 – 02.07.2015
Moni muss eine starke Frau gewesen sein - Respekt vor ihrer mutigen Entscheidung. Schade, das sie dafür den weiten Weg in die Schweiz gehen musste.

Elisabeth – 07.06.2015
Charly – 02.06.2015
Bewundere alle Beteiligten zutiefst fûr ihre Stärke

Doobe – 02.06.2015
vermittelt eine neue oder andere Sichtweise.

Ähnliche Titel wie „Der Himmel so weit“

Netzsieger testet Skoobe