Die Töchter von Tarlington Manor

Tanja Bern

UK & Irland Familiengeschichten

161 Bewertungen
4.36646

+ Merken

Entdecke diesen und 400.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Die Töchter von Tarlington Manor“

Ein verschollenes Tagebuch, eine Reise nach Irland und das Geheimnis der wahren Liebe

Pennsylvania, 2016: Casey Walsh lebt in einer amerikanischen Kleinstadt. Sie hat irische Vorfahren und träumt seit frühester Jugend von Irland. Eines Tages erzählt ihr Großvater vom Tagebuch der Auswanderin Aeryn. Casey ist fasziniert von den Aufzeichnungen, und die Sehnsucht nach der grünen Insel wird immer stärker. Als sie im Café, in dem sie arbeitet, den charmanten Iren Brayden kennenlernt, bietet er an, Reiseführer zu spielen. Casey beschließt, der Geschichte der Tagebuchschreiberin auf den Grund zu gehen und macht sich auf den Weg nach Killarney. Doch im wunderschönen Irland findet sie so viel mehr, und die Reise in das Land ihrer Vorfahren wird eine Reise zu sich selbst ...

Killarney, Irland, 1846: Auf einem Frühlingsfest lernt die junge Aeryn O'Mara den attraktiven Padraig kennen und verliebt sich in ihn. Sie ahnt nicht, dass er der Erbe von Tarlington Manor ist. Padraig besteht darauf, ihre Liebe zu verheimlichen, wenngleich er dafür sorgt, dass sie und ihre Familie während der Hungersnot mit Essen versorgt werden. Aeryn möchte ihm so gern vertrauen. Aber Padraig steht vor einer schwierigen Entscheidung: Wird er seine Geliebte vor sein Erbe stellen?

Nach dem Erfolg von Carolin Raths "Das Erbe der Wintersteins" gibt es jetzt den neuen fesselnden Familiengeheimnis-Roman "Die Töchter von Tarlington Manor" von Tanja Bern bei beHEARTBEAT.

Über Tanja Bern

TANJA BERN
Tanja Bern lebt mit ihrer Familie im Ruhrgebiet. Durch eine starke Verbundenheit zur Natur und die Liebe für mystische Geschichten entstand bei ihr schon früh das Bedürfnis zu schreiben. Im Frühling 2008 erschien ihre erste Publikation, der Auftaktroman einer Buchreihe. Seither wurden mehrere Romane und Kurzgeschichten der Autorin in verschiedenen Verlagen veröffentlicht.

PETER SCHÜNEMANN
Peter Schünemann, 1961 in Meißen geboren, wuchs bei Leipzig und im Thüringer Wald auf. Mit 10 Jahren begann er zu schreiben. Dabei reizte ihn schon immer das Fantastische. 1981 erschienen erste Science-Fiction-Geschichten aus seiner Schreibmaschine.
Seit 1989 arbeitet Peter als Lehrer in Halle an der Saale. Im gleichen Jahr wurde er auch Mitglied des dortigen Andromeda Science Fiction Clubs, für dessen Fanzine "SOLAR-X" er zwischen 1990 und 2006 Rezensionen sowie SF-, Fantasy- und Horrorgeschichten schrieb. Weitere Texte dieser Genres erschienen in Magazinen und Anthologien anderer Verlage, außerdem in vier eigenen Story-Bänden.
Für den TextLustVerlag konzipiert Peter Schünemann die Serie "Die Schrecken von Sahlburg" und schreibt im Wechsel mit Ben B. Black die Kurzromanfolgen der Bände.

NINA STRÄTER
Nina Sträter wurde 1976 in Düsseldorf geboren, studierte Germanistik und Musikwissenschaft. Sie ist Dozentin für Deutsch als Fremdsprache, arbeitet als freiberufliche Lektorin sowie Texterin und ist Ensemble-Mitglied im »Theater am Marienplatz« (TAM) in Krefeld.
Beim Marburg-Award 2012 errang Nina Sträter den dritten Platz und veröffentlichte bereits mehrere Kurzgeschichten in verschiedenen Anthologien.


Verlag:

beHEARTBEAT

Veröffentlicht:

2018

Druckseiten:

ca. 254

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


8 Kommentare zu „Die Töchter von Tarlington Manor“

silvia.kaeser58@gmail.com – 09.10.2019
irland ich komme,meine tochter habe ich vorgeschickt - es gefiel ihr ausnehmend gut.

Annkatrin – 17.06.2019
Ich habe es verschlungen....

Leseratte – 19.03.2019
Sehr schlichter Stil ! Nicht besonders spannend !

Monique – 29.07.2018
Es ist überaus spannend geschrieb, ich konnte es fast nicht aus der Hand legen.

Amby – 25.06.2018
Die Töchter von Tarlington Manor“ ist eine Geschichte, die ein Familiengeheimnis sowie eine Liebesgeschichte in sich vereint. Fließend und spannend erzählt verspricht es kurzweilige und gefühlvolle Lesemomente. Auf jeden Fall eine Leseempfehlung!

Nathalie – 24.06.2018
Es ist ein Wahnsinns Buch wirklich.. ich habe so mit gefiebert und gleichtzeitig geweint es ist unglaublich auch aus dem Tagebuch .. schade das es so schnell vorbei war. Ich habe es an einem Tag gelesen und würde es immer wieder tun

Ute – 25.01.2021
Leseratte – 24.04.2020
Ein wunderbarer Roman, ich fühlte mich gut unterhalten und konnte mich nur schwerlich losreißen.

Ähnliche Titel wie „Die Töchter von Tarlington Manor“

Netzsieger testet Skoobe