Die Jahre ohne dich

Roman

Tania Schlie Tania Schlie auch bekannt als SPIEGEL-Bestseller-Autorin Carolin Bernard Tania Schlie auch bekannt als SPIEGEL-Bestseller-Autorin Caroline Bernard

Hier schlägt das Schicksal zu! Familiengeschichten

10 Bewertungen
4.5

+ Merken

Entdecke diesen und 300.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Die Jahre ohne dich“

Eine mutige Frau, die niemals aufgibt: Der Familiengeheimnis-Roman »Die Jahre ohne dich« von Bestseller-Autorin Tania Schlie als eBook bei dotbooks.

Hamburg in den 50er Jahren. Ihr Leben scheint vorbestimmt – sie soll früh heiraten, Kinder bekommen, eine brave Hausfrau und Mutter werden … Elisabeth ist nicht bereit, sich zu fügen: Tief in sich spürt sie diesen Hunger nach mehr – sie will das Sägewerk ihres Vaters am Ufer der Elbe weiterführen, jeden Tag den Duft der afrikanischen Hölzer genießen und in der rauen Männerwelt bestehen. Doch nur Theo von Waren, der Hafenmeister mit den strahlend grauen Augen, ist bereit, der jungen Frau Respekt für ihren Ehrgeiz zu zollen und sie zu unterstützen. Noch dazu plagen Elisabeth rätselhafte Träume, in denen sie ein unbekanntes Mädchen sieht, dass ihr doch auf rätselhafte Weise vertraut zu sein scheint. Gibt es in ihrer Familie ein Geheimnis, von dem sie nichts ahnt?

Ein Lesevergnügen von Tania Schlie über eine ebenso starke wie mutige Frau, die unbeirrt ihren Weg zum Glück sucht – auch wenn sie weiß, dass dieser mehr als steinig ist …

Jetzt als eBook kaufen und genießen – der bewegende Familiengeheimnis- und Schicksalsroman »Die Jahre ohne dich« von Tania Schlie, ursprünglich veröffentlicht unter dem Pseudonym Greta Hansen. Wer liest, hat mehr vom Leben! dotbooks – der eBook-Verlag.

Verlag:

dotbooks Verlag

Veröffentlicht:

2019

Druckseiten:

ca. 381

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


1 Kommentar zu „Die Jahre ohne dich“

Sybille – 21.12.2020
Ganz spannend, starke Frauen gab es schon immer. Sehr einfühlsam geschrieben

Ähnliche Titel wie „Die Jahre ohne dich“

Netzsieger testet Skoobe