Und ich musste bleiben...

Mein Vater trieb meine Mutter in den Suizid und zerstörte meine Kindheit

Erfahrungsberichte

73 Bewertungen
4.4658

+ Buch merken

Lies dieses und 200.000 weitere Bücher mit der eBook-Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Buchbeschreibung zu „Und ich musste bleiben...“

Svenja ist ein fröhliches Kind und liebt ihre Mutter über alles. Doch dann beginnt der Vater, ihre Mutter zu schlagen und treibt sie in eine schwere Depression. Svenja ist zwölf, als ihre Mutter sich das Leben nimmt, ab da ist ihr Leben die Hölle.

Der eigene Vater lehnt sie ab, sie wird von ihrem Bruder getrennt und muss in einer Pflegefamilie bleiben, wo der Pflegevater sie schlägt und missbraucht. Verzweifelt sucht Svenja nach Hilfe, aber sie wird völlig alleingelassen ...

Verlag:

Bastei Entertainment

Veröffentlicht:

2017

Druckseiten:

ca. 234


11 Kommentare zu „Und ich musste bleiben...“

– 25.05.2018

Unfassbar, wie viele wegschauen, unbegreiflich, vorallem die Verantwortlichen der Jugendämter.

– 01.05.2018

Das Buch hat mich sehr

bewegt. Was für eine furchtbare Zeit für dieses Mädchen ! Warum wurde diesem Mädchen nur nicht geholfen! Ich bin so erschüttert. Einfach unfassbar.

– 16.03.2018

dieses Buch hat mich an meine Jugend erinnert ,nicht so extrem aber so ähnlich ,ich habe bis heute nicht abgeschlossen,mich brachte es zum heulen und ich Frage mich ,noch schlimmer kann es nicht kommen ,aber leider doch ,ich wünsche der Schriftstellerin viel Kraft für ihr weiteres Leben!

– 14.02.2018

Wahnsinn...ein Buch das einem zu Herzen geht und einem in der Seele weh tut!Wie kann so etwas möglich sein?und die Umwelt verschliesst die Augen und die Ohren!🙈🙉🙊

– 13.02.2018

Unfassbar was ein Mensch aushalten muß. Ein sehr fesselndes Buch mit so vielen Emotionen. Ich habe mit Svenja gelitten und geweint...

Ähnliche Bücher wie „Und ich musste bleiben...“

Lies was, wieviel und wo immer Du möchtest!

Jetzt kostenlos testen
Netzsieger testet Skoobe