Ich suchte Zuflucht im Nirgendwo

Zu Hause hielt ich es nicht mehr aus, doch auf der Straße erwartete mich die Hölle

Anne Lorient

Erfahrungsberichte

51 Bewertungen
4.3333

+ Merken

Entdecke diesen und 300.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Ich suchte Zuflucht im Nirgendwo“

Anne wächst in einer bürgerlichen Familie in der nordfranzösischen Provinz auf. Die Idylle ist trügerisch: Ihr Bruder vergeht sich jahrelang an ihr, quält und peinigt sie seit ihrem sechsten Lebensjahr. Eltern und Dorfgemeinschaft ignorieren ihr Leid. Sobald Anne volljährig ist, reißt sie aus. Ihre Hoffnung, bei einer Verwandten Unterschlupf zu finden, stellt sich jedoch schnell als Irrtum heraus. Auch vom Staat erfährt sie keine Unterstützung. Schließlich wird sie obdachlos und ist der Brutalität der Straße schutzlos ausgesetzt. Erst als sie den Straßenmusiker Luis kennenlernt, nimmt ihr Leben endlich eine gute Wendung...

Verlag:

Bastei Lübbe

Veröffentlicht:

2018

Druckseiten:

ca. 155

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


3 Kommentare zu „Ich suchte Zuflucht im Nirgendwo“

Corinna – 02.10.2018
Sehr berührende Geschichte

Sehr schön – 01.10.2018
Das Buch hat eigentlich 0 Sterne verdient. Ich hatte erwartet das es darum geht, wie ihre Kindheit war und wie alles dazu beigetragen hat das sie obdachlos wurde. Aber es geht von Anfang an nur um die Obdachlosigkeit. Klappentext hat mehr versprochen als es ist. Buch leider abgebrochen

Irene Zaugg – 30.09.2018
So viel Kraft und Mut! Nach solch einem unermesslichen Schicksal!

Ähnliche Titel wie „Ich suchte Zuflucht im Nirgendwo“

Netzsieger testet Skoobe