Blutfährte

Thriller

Krimis Deutschland

50 Bewertungen
4.16

+ Buch merken

Lies dieses und 200.000 weitere Bücher mit der eBook-Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Buchbeschreibung zu „Blutfährte“

Als Oberleutnant Mark Becker den Auftrag erhält, einem unerlaubt abwesenden Sanitätsfeldwebel nachzuspüren, ahnt er nicht, in welche Gefahr er sich damit begibt. Was zuerst nach einem einfachen Auftrag aussieht, verwandelt sich schon bald in einen äußerst verzwickten Fall. Wenige Tage später findet die Kriminalpolizei eine Leiche in einem Hotel. Alle Spuren deuten auf den verschwundenen Sanitätsfeldwebel. Mark Becker wird als Berater hinzugezogen und bald beginnt eine atemlose Jagd auf einen skrupellosen Killer ...

Über Silvia Stolzenburg

Silvia Stolzenburg, Jahrgang 1974, studierte Germanistik und Anglistik an der Universität Tübingen. Im Jahr 2006 erfolgte die Promotion über zeitgenössische Bestseller mit Abschluss Dr. phil. Ihr Debüt feierte die Autorin im Herbst 2010 mit dem Historienroman "Die Launen des Teufels", dem ersten Band ihrer Ulm-Trilogie. "Der Teufelsfürst" bildet den Auftakt zu einer weiteren fesselnden Trilogie. Im Zentrum der Reihe steht die historische Figur des Woiwoden Vlad Draculea - durch Bram Stoker weltbekannt als Graf Dracula. Es ist jedoch keine Geschichte über Vampire, sondern ein spannender Historien-Thriller über den gefürchteten Fürsten der Walachei. Der zweite Band, "Das Reich des Teufelsfürsten", erscheint im Frühjahr 2014, gefolgt von "Das Ende des Teufelsfürsten", dem Abschluss der Reihe. Silvia Stolzenburg arbeitet als freiberufliche Englischdozentin und Übersetzerin, sie lebt mit ihrem Mann auf der Schwäbischen Alb.


Verlag:

GMEINER

Veröffentlicht:

2017

Druckseiten:

ca. 219


1 Kommentar zu „Blutfährte“

– 19.12.2017

Es ist mit Sicherheit schwierig, für einen solchen Plot die verwendungsspezifischen Gepflogenheiten der Bundeswehr zu recherchieren. Die Story ist so konzipiert, das der unterschwellige Reiz weiterlesen zu wollen, stets präsent ist. Sicherlich kein tiefgründig, rhetorisch feinsinnger Inhalt, aber ein handwerklich ordentlicher und insgesamt doch recht rasanter Krimi - Thriller ist in meinen Augen etwas zu hoch gegriffen. Nahbare Protagonisten und der Einblick in die Feldjägertätigkeit/polizeiliche Ermittlungsarbeit gelingt in einer angemessenen Tiefe, ohne den Spannungsbogen zu überstrapazieren. Wer sich in der Gegend ein wenig auskennt - der Charme von Ulm, sowie der näheren und weiteren Umgebung (bis Stuttgart) lockert das kurzweilige Lesevergnügen deutlich auf. Alles in allem 3,5 Punkte - in dubio pro Autorin/Buch macht's 4 Punkte... wenngleich das Ende und damit ein Einblick in das Tatgeschehen etwas überraschend (Hintergrund), leicht übertrieben (Showdown) und -das eigentliche Ende des Buches- auch abrupt kommt.

Ähnliche Bücher wie „Blutfährte“

Lies was, wieviel und wo immer Du möchtest!

Jetzt kostenlos testen
Netzsieger testet Skoobe