Stumme Verzweiflung

Serie 

Serie

Kerry Greine

New Adult

226 Bewertungen
4.1372

+ Merken

Entdecke diesen und 300.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Stumme Verzweiflung“

Christopher Briggs erfüllt sich seinen größten Traum. Er verkauft seine IT-Firma in Boston und zieht nach Boothbay Harbor auf ein altes Gestüt. Schon während seiner Renovierungsarbeiten erscheint am nahegelegenen Waldrand immer wieder eine engelsgleiche Frau, die ihn in bisher nie gekannter Weise fasziniert. Völlig zurückgezogen lebt sie allein in einer heruntergekommen Hütte, weitab der Zivilisation. Mit jedem Tag fühlt er sich mehr zu der einsiedlerhaften Unbekannten hingezogen, doch offensichtlich erlitt sie ein traumatisches Erlebnis, welches ihr im wahrsten Sinne des Wortes die Sprache verschlagen hat. Dennoch entspinnt sich über die kommenden Wochen hinweg eine zarte Freundschaft zwischen Chris und der scheuen Sarah, bis ein weiterer Schicksalsschlag die beiden näher zusammenführt, als Chris je zu hoffen gewagt hätte.

Dieses ebook enthält als Bonus das ebook "Cappuccinoliebe" von Kerry Greine.

"Stumme Verzweiflung" und "Cappuccinoliebe" sind Buch 3 und 4 der "Love in Boothbay Harbor" Reihe. Alle Teile sind von einander unabhängige in sich abgeschlossene Romane und können in jeder beliebigen Reihenfolge gelesen werden.

Verlag:

Obo e-Books

Veröffentlicht:

2018

Druckseiten:

ca. 210

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


Serie 

Weitere Titel aus der Serie

Sieh Dir alle Titel der Serie an

4 Kommentare zu „Stumme Verzweiflung“

Topolino – 11.02.2019
Diese Art des Schreibens... Ereignisse aneinander runterschreiben...ohne, dass irgendwie Gefühl aufkommt... gefiel mir gar nicht

Kaffeetante – 31.12.2018
Ihre Bücher sind sehr schön geschrieben, toll zu lesen!! 👍👍👍❤️❤️❤️

Bili – 27.10.2018
ist schön zu lesen :-) ich habs in einem durchgelese

Runner50 – 06.08.2020
Hat mir sehr gefallen. Chris hat einen liebenswürdigen Charakter. Super zum Lesen.

Ähnliche Titel wie „Stumme Verzweiflung“

Netzsieger testet Skoobe