Marmorkuss

Diese Woche neu Fantasy

21 Bewertungen
3.5714

+ Buch merken

Lies dieses und 300.000 weitere Bücher mit der eBook-Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Buchbeschreibung zu „Marmorkuss“

Jarno, ein rastloser Underdog, küsst ein Dornröschen aus dem letzten Jahrhundert wach - und wird mit ihr in einen Strudel aus Liebe und Gefahr gezogen. Ein berührender Roman mit zwei Liebenden aus verschiedenen Zeiten, meisterhaft erzählt.

Er war ihr in einer alten, mit Rosen überwucherten Villa begegnet - der geheimnisvollen Figur aus weißem Marmor. Und Jarno hatte sich tatsächlich beim Fotografieren der steinernen Schönheit ein bisschen in sie verliebt. Wie verwirrt ist er nun, als nach seinem schüchternen Kuss eine lebendige junge Frau vor ihm steht, die weder elektrisches Licht noch zerrissene Jeans kennt und offenbar hundert Jahre geschlafen hat.
Es beginnt eine märchenhafte Liebesgeschichte und gleichzeitig ein Spiel auf Leben und Tod. Denn Jarno ist kein Prinz - im wirklichen Leben steckt er tief in einem Sumpf aus Verbrechen ...

In ihrem unvergleichlichen Stil, poetisch und rau zugleich, verwebt Jennifer Benkau, u. a. Autorin von "Himmelsfern", "Dark Canopy" und "Dark Destiny", romantische Fantasy mit einer toughen Thrillerhandlung und erschafft mit dem emanzipierten Dornröschen und ihrem strauchelnden Prinzen ein überaus authentisches Liebespaar.

Über Jennifer Benkau

Jennifer Benkau wurde im April 1980 in der Klingenstadt Solingen geboren. Nachdem sie in ihrer Kindheit und Jugend Geschichten in eine anachronistische Schreibmaschine hämmerte, verfiel sie pünktlich zum Erwachsenwerden in einen literarischen Dornröschenschlaf, aus dem sie im Dezember 2008 von ihrer ersten Romanidee stürmisch wachgeküsst wurde. 2013 erhielt sie den DeLiA-Literaturpreis für die Dystopie „Dark Canopy“. Sie lebt mit ihrem Mann, vier Kindern und zwei Hunden und einem Pferd zwischen Düsseldorf und Köln.


Verlag:

script5

Veröffentlicht:

2014

Druckseiten:

ca. 314


5 Kommentare zu „Marmorkuss“

– 28.07.2017

Eine besondere Art das Märchen um Dornröschen neu zu schreiben.

Hier geht es vor allem um das danach, wenn die "Prinzessin" von ihrem "Prinzen" wachgeküsst wurde.

Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Es liest sich flüssig und die Geschichte bleibt bis zum Ende spannend. Es gibt märchenhafte Passagen, aber auch solche, die davon weit entfernt sind und zwar dann, wenn das heutige Leben, die Realität zu Tage tritt.

Nicht alles ist leicht für unsere Protagonisten, denn der Prinz kann seine Prinzessin nicht mit allem überschütten, weil er selber kaum etwas hat. Es war wundervoll mitzuerleben, wie Jarno sich um Klara kümmert und sie sich langsam für ihn öffnet.

Ein wundervolles Buch mit einem verspielt traumhaften Cover, das perfekt zur Geschichte passt.

– 19.12.2015

Die beiden "Dark" Bücher , die ich vorher las, nahmen mich mehr mit...

Und dennoch, ein Buch, welches sich gut und flüssig liest....

– 14.07.2015

Mittelmaß, für mich das bisher schwächste Buch von Jennifer Benkau.

– 09.07.2015

Anfangs etwas zäh, doch umso mehr man liest umso mehr taucht man in die Geschichte ein und fiebert richtig mit.

Sehr tolle Geschichte !

– 28.05.2015

grandios. einfach nur grandios. man beginnt und kann es dann nicht mehr aus der Hand legen.

Ähnliche Bücher wie „Marmorkuss“

Lies was, wieviel und wo immer Du möchtest!

Teste 30 Tage kostenlos
Netzsieger testet Skoobe