Am anderen Ende der Nacht (Die China-Trilogie 3)

Roman

Serie 

Serie

Jan-Philipp Sendker

Schicksal & Drama

91 Bewertungen
4.47253

+ Merken

Entdecke diesen und 400.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Am anderen Ende der Nacht (Die China-Trilogie 3)“

Eine bewegende Geschichte über die Macht der Liebe, die Angst des Verlustes und die Kraft der Menschlichkeit

Auf einer Chinareise erleben Paul und Christine einen Albtraum: Ihr vierjähriger Sohn wird entführt. Zwar gelangt David durch glückliche Umstände wieder zu ihnen, doch die Entführer geben nicht auf, sie wollen ihn zurück. Der einzig sichere Ort für die Familie ist die amerikanische Botschaft in Peking. Aber Bahnhöfe, Straßen und Flughäfen werden überwacht. Ohne Hilfe haben sie keine Chance, dorthin zu gelangen. Wer ist bereit, ihnen Unterschlupf zu gewähren und dabei sein Leben aufs Spiel zu setzen? Wem können sie trauen?

Am anderen Ende der Nacht erzählt von Menschen, die nicht mehr viel zu verlieren haben und sich gerade deshalb ihre Menschlichkeit bewahren.

Über Jan-Philipp Sendker

Jan-Philipp Sendker, geboren 1960 in Hamburg, war von 1990 bis 1995 Amerika- und von 1995 bis 1999 Asien-Korrespondent des »Stern«. Nach einem weiteren Amerika-Aufenthalt kehrte er nach Deutschland zurück und arbeitete als Autor für den »Stern«. Er lebt mit seiner Familie in Potsdam. Bei Blessing erschien 2000 seine eindringliche China-Reportage »Risse in der Großen Mauer«, nach dem Bestseller »Das Herzenhören« folgten die Romane »Das Flüstern der Schatten« (2007) und "Drachenspiele" (2009).


Verlag:

Karl Blessing Verlag

Veröffentlicht:

2016

Druckseiten:

ca. 218

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


Serie 

Weitere Titel aus der Serie

Sieh Dir alle Titel der Serie an

5 Kommentare zu „Am anderen Ende der Nacht (Die China-Trilogie 3)“

Maxx – 15.11.2017
Sehr spannend. Gut geschrieben. Traurig.

Michael – 02.03.2017
Ein sehr, sehr spannendes Buch, besonders da wir seit fast 9 Jahren in China leben. Seit 4 Jahren sind wir in Peking und da konnten wir uns besonders gut ins Geschehen einfühlen. Ich kann nur hoffen, dass in Wirklichkeit niemand auf die Idee kommen würde, ein Kleinkind zu "verschenken"!! Kleine Bemerkung am Rande: es gibt in Peking keinen ersten Ring. Es gibt nur 2. - 6. Ring.

Ellie – 16.10.2018
Ich mag seinen Schreibstil, aber diesem Buch fehlte dadurch die Spannung.

Beate – 15.11.2022
Eine Familiengeschichte der besonderen Art und der sinnlose Kampf gegen Unrecht und Skrupellosigkeit. Sehr berührend!

Tanja – 27.02.2020
Wunderschön auch der dritte Band. Sehr interessant��

Ähnliche Titel wie „Am anderen Ende der Nacht (Die China-Trilogie 3)“

Lesen. Hören. Bücher erleben.

Jetzt kostenlos testen
Netzsieger testet Skoobe