Halbmondwahrheiten

Türkische Männer in Deutschland - Innenansichten einer geschlossenen Gesellschaft

Erfahrungsberichte

12 Bewertungen
4.5833

+ Buch merken

Lies dieses und 200.000 weitere Bücher mit der eBook-Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Buchbeschreibung zu „Halbmondwahrheiten“

Der türkische Mann - ein schwaches Geschlecht

Zwölf Lebensgeschichten, die sich wie ein Mosaik aus über 40 Jahren Integrationsgeschichte zusammensetzen und Einblick in eine weitgehend geschlossene Gesellschaft geben.

In zwölf Geschichten gibt das Buch Einblick in die Lebenswelten des türkisch-muslimischen Mannes. Es behandelt die ungelösten Probleme der Integration, etwa warum Suleyman auch nach 40 Jahren in Deutschland kaum Deutsch spricht, warum Ibo den Hauptschulabschluss nicht schafft und schon dreimal vorbestraft ist. Warum Erdal seine Cousine aus der Türkei als Ehefrau akzeptiert, obwohl er sie kaum kennt. Wie Mohammed mit seiner neuen Aufgabe als alleinerziehender Vater umgeht. Und warum Mehmet als Importbräutigam nach Deutschland aufgebrochen ist.

Über Isabella Kroth

Isabella Kroth, geboren 1980, lebt und arbeitet als Journalistin in München. 2004 erschien ihr Bestseller Scheherazades Tochter (zusammen mit Ayse).


Verlag:

Diederichs

Veröffentlicht:

2010

Druckseiten:

ca. 195


3 Kommentare zu „Halbmondwahrheiten“

– 03.10.2017

Wichtige intime Einblicke tragischer Biographien ohne kitschig zu werden.

– 01.05.2016

Die Männer in diesem Buch haben mutig, ungeschönt und sehr reflektiert ihren jeweiligen Lebensweg beschrieben. Die Autorin wiederum hat sich mit großem Feingefühl des Themas angenommen. An keiner Stelle wertet sie ab oder verurteilt, was sicherlich nicht immer einfach war. Das Buch zeigt, wie stark türkische Männer heute noch in ihren Traditionen gefangen sind und Begriffe wie Ehre, Stolz und ein altbackenes Frauenbild ihren Alltag bestimmen. Es zeigt, wie man sich in einer Parallelgesellschaft einrichten kann und wie schwer es ist, daraus auszubrechen.

– 20.08.2015

Über die schwierige Situation türkischer Frauen ist viel geschrieben worden. Dieses Buch, von einer Frau mit Hilfe eines türkischen Psychologen geschrieben, zeigt auf, wie schwierig es auch für türkische in Deutschland lebende Männer ist, sich aus den Fesseln der Familientraditionen zu befreien. Die Autorin macht deutlich - ohne Investitionen in die frühe Erziehung und in Aufklärung lassen sich die Schranken der unterschiedlichen Kulturen nicht beseitigen. Ein kluges, nachdenklich machendes Buch.

Ähnliche Bücher wie „Halbmondwahrheiten“

Lies was, wieviel und wo immer Du möchtest!

Jetzt kostenlos testen
Netzsieger testet Skoobe