Ein Glücksfall namens Paul

Elmar Schnitzer

Lese-Highlights im Juli Tierisches

83 Bewertungen
4.3012

+ Merken

Entdecke diesen und 300.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Ein Glücksfall namens Paul“

Er war etwa zwei Jahre alt, als er ausgesetzt wurde, angebunden an einen Laternenpfahl. Monatelang hoffte er in einem Tierheim auf ein richtiges Zuhause und fand es. Zweihundert Euro kostete das pechschwarze Glück, aber eigentlich war Paul unbezahlbar, das sollten alle schnell merken. Aus der Fundsache Paul sollte eine Glückssache werden. Der schönste Platz im Haus wurde sein Platz. Und als Paul sich eines Abends erstmals zum Schlafen auf den Rücken drehte und alle viere von sich streckte, da war er wirklich in seinem zweiten Leben angekommen – ein Leben, das noch viele Jahre dauern sollte.

Verlag:

Langen-Müller

Veröffentlicht:

2013

Druckseiten:

ca. 73

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


10 Kommentare zu „Ein Glücksfall namens Paul“

Karin Apel – 20.12.2019
Marina – 26.07.2019
Ein sehr berührendes Buch. Sehr schön geschrieben. Wenn man einen Hund hat, dann weiß man was diese Geschichte für einen Hundefreund bedeutet.

schucon – 26.07.2019
Sehr schön geschrieben

Bernd007 – 14.07.2019
Schön, kurz und zum Schluss super traurig. Ich will auch wieder einen Hund.... 😢

sonja – 14.07.2019
vieles so ähnlich erlebt und empfunden , für anderes Erklärungen gefunden.

Karola – 13.07.2019
Das Buch für alle Tierfreunde

Kerstin – 13.07.2019
Hunde sind und bleiben immer etwas besonderes. Der Risikofaktor ist und bleibt der Mensch.

K.D.H – 10.07.2019
Beeindruckend von der ersten bis zur letzten Seite. Lesen, lernen und verstehen.

willam silvia – 07.07.2019
Ein Hund nach das Leben perfekt.

candy – 06.07.2019
Für mich ein Buch, dass mir aus den ❤️-en spricht! Wenn man selbst Vierbeiner hat, weiss man nur allzugut was für treue Freunde das sind (Katze und Hund). Ein Dankeschön für die rührende Worte!

Ähnliche Titel wie „Ein Glücksfall namens Paul“

Netzsieger testet Skoobe