Die Hyperion-Gesänge

Zwei Romane in einem Band

Dan Simmons

Skoobes Urlaubsempfehlungen Klassische Science-Fiction

84 Bewertungen
4.5119

+ Merken

Entdecke diesen und 400.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Die Hyperion-Gesänge“

Auf den Spuren der Zeit

In den Weiten des Alls hat sich die Menschheit über unzählige Sonnensysteme ausgebreitet. Während technischer Fortschritt und Dekadenz Unmögliches wahr machen, suchen sechs Menschen Antwort auf die größte aller Fragen: Was ist das Leben, was ist der Tod?
Dazu begeben sie sich auf eine Pilgerfahrt nach Hyperion, wo das Shrike herrscht, ein rätselhaftes, halb organisches, halb mechanisches Wesen, der Inbegriff von Schmerz und Qual. Es bewacht die Zeitgräber, und genau dort erfüllt sich das Schicksal der Pilger - und der Menschheit in der Zukunft.

Das Buch enthält die beiden Romane "Hyperion" und "Der Sturz von Hyperion".

Über Dan Simmons

Dan Simmons wurde 1948 in Illinois geboren. Er schrieb bereits als Kind Erzählungen, die er seinen Mitschülern vorlas. Nach einigen Jahren als Englischlehrer machte er sich 1987 als freier Schriftsteller selbstständig. Zahlreiche seiner Romane – darunter "Sommer der Nacht", "Die Hyperion-Gesänge", "Ilium" und "Olympos" – wurden zu internationalen Bestsellern. Simmons lebt und arbeitet in Colorado, am Rande der Rocky Mountains.


Verlag:

Heyne Verlag

Veröffentlicht:

2013

Druckseiten:

ca. 1052

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


8 Kommentare zu „Die Hyperion-Gesänge“

Maike Brzakala – 31.05.2018
Eines der besten Bücher, die ich bisher gelesen habe..

"Anonymous" – 26.04.2018
Ein Muss für alle Science Fiction Fans!

kay – 28.03.2016
.... ich habe nur aus Sturheit dieses Buch zu Ende gelesen. Es wirkt auf mich überambitioniert, stellenweise konfus. Aber klar, in einer Fiktion darf das Absurde seinen Platz haben, keine Frage. Wer Fieberträume als Literatur verpackt konsumieren möchte, kommt hier also auf seine Kosten. Für alle anderen kann es zäh bis ärgerlich werden.

lteratnix – 27.08.2015
literatnix: Ach Gottchen Herr Mamczak, viel Lärm um nichts.... Und wo um Himmelswillen bleibt für den "kulturbeflissen" Gedankenplagiator Hölderlin????

Mongole – 09.06.2014
Habe etwa 200 scifi Romane gelesen. Dieses ist das was ich als größtes SciFi Meisterwerk bezeichnen würde. Habe es bereits 4 mal gelesen. Werde es immer wieder lesen. Danke Dan Simmons. Es wird schwierig nach diesem irgend etwas vergleichbares zu finden.

silbervogel – 22.04.2014
Trumpi – 27.05.2013
Absolute Meisterwerke der SciFi. Muss man gelesen haben als Sci-Fi-Fan.

Hanno – 09.03.2013
Lasst es lieber sein, es wird danach schwierig einen vergleichbaren Roman zu finden :-). Habe Monate gebraucht mich für ein neues Buch zu begeistern und habe die Hyperion Gesänge und Endymion dann ein zweites Mal gelesen.

Ähnliche Titel wie „Die Hyperion-Gesänge“

Netzsieger testet Skoobe