Der Berg

Roman

Dan Simmons

Ab in die Wildnis Amerika Gegenwartsliteratur

93 Bewertungen
4.33333

+ Merken

Entdecke diesen und 400.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Der Berg“

Wir schreiben das Jahr 1924. Auf der Nordostseite des Mount Everest machen sich die beiden englischen Bergsteiger George Mallory und Andrew Irvine auf den Weg zum Gipfel – und verschwinden für immer. Bis heute weiß man nicht, was ihnen geschehen ist. Waren es die Wetterbedingungen? Oder war etwas dort oben bei ihnen auf dem Berg, etwas Tödliches? Mit Der Berg erzählt Bestsellerautor Dan Simmons die packende Geschichte von der Erstbesteigung des Mount Everest.

Mythen und Legenden umranken George Mallorys und Andrew Irvines Versuch, 1924 erstmals den Mount Everest zu bezwingen. Waren die beiden vielleicht doch auf dem Gipfel? Und wenn ja, was ist ihnen beim Abstieg geschehen? Diese Fragen lassen den Bergsteiger Richard Deacon nicht los, und so organisiert er ein Jahr später eine weitere Expedition, um das Schicksal der beiden Verschwundenen aufzuklären – und um den höchsten Berg der Welt zu besteigen. Doch in den dunklen Schluchten und Höhlen des Mount Everest verbergen sich Dinge, die lieber unentdeckt bleiben sollten. Je höher Deacon und seine Kameraden steigen, desto lauter wird das dumpfe Heulen, das aus dem Schnee kommt . . . Mit Der Berg stellt Dan Simmons – wie in seinem Bestseller Terror – eindrucksvoll unter Beweis, dass in den großen Entdeckergeschichten der Menschheit noch unzählige Rätsel lauern. Simmons macht aus historischen Ereignissen ein faszinierendes Leseabenteuer.

Über Dan Simmons

Dan Simmons wurde 1948 in Illinois geboren. Er schrieb bereits als Kind Erzählungen, die er seinen Mitschülern vorlas. Nach einigen Jahren als Englischlehrer machte er sich 1987 als freier Schriftsteller selbstständig. Zahlreiche seiner Romane – darunter "Sommer der Nacht", "Die Hyperion-Gesänge", "Ilium" und "Olympos" – wurden zu internationalen Bestsellern. Simmons lebt und arbeitet in Colorado, am Rande der Rocky Mountains.


Verlag:

Heyne Verlag

Veröffentlicht:

2014

Druckseiten:

ca. 571

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


10 Kommentare zu „Der Berg“

andy – 15.11.2020
schreibt zwarvgut, hat von klettern aber keine Ahnung. und das nervt...

H-J. Bolte – 24.04.2017
Sehr interessante Idee, ein Bergsteigerdrama in einen Agententhriller über zu führen, mit historischen Personen in fiktiven Handlungen. Sehr empfehlenswert!

Uli – 28.03.2017
Die erste Hälfte des Buches ist ziemlich zäh, aber dann wird dieses Buch sehr spannend und man kann es kaum aus der Hand legen

tyguen – 01.08.2016
Eis, Kälte, Schnee und eine Seilschaft, bei der sich jeder auf jeden verlassen kann. Epochales Werk! Lesenswert.

Arne – 24.07.2015
Super Buch, unbedingt auch (wenn nicht schon geschehen) 'Terror' vom gleichen Autor lesen !

tele – 17.04.2015
Toll erzählt und sehr spannend.

Andrea – 19.01.2015
Packend von der ersten bis zur letzten Zeile, für mich eines der besten Bücher, die in den letzten Jahren gelesen habe.

Christian Damke – 20.12.2014
Spannend und wunderbar geschrieben, ein Muss für jeden Bergmensch.

Xamdl – 24.11.2014
Wie auch schon"Terror" ein super recherchierter Historienroman mit fiktionalen Elementen. Super spannend.

Muwilaus – 22.11.2014
Einfach großartig!

Ähnliche Titel wie „Der Berg“

Netzsieger testet Skoobe