Sommer in Bloomsbury

Roman

Annie Darling

10 Bücher, die den Sommer zurück holen Leichte Unterhaltung

133 Bewertungen
4.30827

+ Merken

Entdecke diesen und 400.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Sommer in Bloomsbury“

Charmant, witzig und total romantisch

Verity Love ist Single und glücklich damit: Sie liebt ihre schnuckelige Dachwohnung, ihre verfressene, eigenwillige Katze und ihren Job in einer kleinen Londoner Buchhandlung, die nur Liebesromane mit Happy End verkauft. Wenn bloß die ständigen Verkupplungsversuche ihrer Kolleginnen nicht wären! Fremde Menschen mag Verity nämlich überhaupt nicht, deshalb beschäftigt sie sich viel lieber im Hinterzimmer mit dem Papierkram, statt Kunden zu bedienen. Kurzerhand erfindet sie Peter – ihren umwerfend attraktiven und wahnsinnig charmanten Freund. Doch als sie in einer heiklen Situation einen gutaussehenden Fremden als Peter ausgeben muss, wird ihr Leben plötzlich ganz schön kompliziert …

Verlag:

Penguin Verlag

Veröffentlicht:

2018

Druckseiten:

ca. 297

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


9 Kommentare zu „Sommer in Bloomsbury“

reh – 28.11.2021
Einfach nur schön 🥰

wiboo – 22.02.2019
Noch besser, reinlegen und wohlfühlen!

Snowbilicat – 07.03.2022
Nette kurzweilige Story. Trotz Thema Depressionen und Introvertiertheit keine schwere Kost.

Ellie – 03.08.2020
Seichte, unrealistische Geschichte

postman6670 – 01.10.2019
Ich erkenne die Verity in mir wieder. Ich bin auch auf „Ruhe“ gepolt. Ein sehr schöner Liebesroman .....❣️😍

Forsthuber – 12.11.2021
Oh Gott, es gibt noch mehr Frauen meiner Spezies 😁! Dieses Buch ist nicht nur kurzweilig, sondern auf eine unterhaltsame Art tiefgründig. Ein Buch, dass ich vielleicht sogar ein zweites Mal lesen werde. Und dann kommt hoffentlich Mr. Darcy vorbei...

Christine – 16.04.2019
Ich liebe Annie Darlings Reihe mit tollen Happy Ends.

Corinna – 08.05.2019
Eins der schönsten Bücher , die ich kenne

Gloria – 25.05.2019

Ähnliche Titel wie „Sommer in Bloomsbury“

Netzsieger testet Skoobe