Die schönsten Young-Adult-Romane bei Skoobe

Ein geheimnisvoller Bad Boy, der langersehnte erste Kuss, ein fürchterliches Missverständnis … das ist der Stoff der Teenie-Herzen (und auch die der Junggebliebenen) höher schlagen lässt. Wir präsentieren Dir unsere Lieblingstitel aus der Kategorie „Junge Liebe“.

Ferienzeit ist Zeit für College-Romances

Kaum haben die Ferien begonnen, sehnen wir uns schon wieder nach dem Campus-Leben. Denn ganz ehrlich: Nirgendwo sieht man so schöne Liebesgeschichten wahr werden, wie im letzten High-School-Jahr oder an der Universität! Du glaubst uns nicht? Dann lass Dich von diesen fünf bewegenden Liebesromanen überzeugen.

1. „The Kissing Booth“ von Beth Reekles (cbt)

Elle und Lee sind beste Freunde seit … schon immer. Und damit sich das nicht ändert, stellen die beiden Regeln auf. Zum Beispiel, dass man nicht die Verwandten des jeweils anderen daten darf. Blöd nur, dass Elle sich in Lees älteren Bruder Noah verguckt hat. Aber bisher konnte sie sowohl Noah wie auch ihren Gefühlen gut aus dem Weg gehen. Als Elle und Lee die Kussbude für den Schulkarneval vorbereiten, kann Elle Noah aber nicht mehr aus dem Weg gehen. Und es kommt, wie es kommen muss ...

2. „Cinder & Ella“ von Kelly Oram (One)

Nach einem tragischen Autounfall ändert sich für Ella alles. Zum einen muss sie über den tragischen Verlust ihrer Mutter hinwegkommen, zum anderen muss sie nun nach LA in das Haus ihrer Vaters und seiner wunderschönen neuen Top-Model-Familie ziehen. Dabei ist doch ihr gesamter Körper von Brandnarben entstellt. Gott sei Dank hat sie ihren Literatur-Blog und einen ganz bestimmten Fan, der ebenfalls in Los Angeles lebt. Eine wunderschöne Liebesgeschichte, die beweist, dass Liebe nicht auf Äußerlichkeiten aufgebaut ist und dass es wichtig ist, mutig zu sein und zu sich selbst zu stehen.

3. „Burning Bridges“ von Tami Fischer (Knaur)

An der Fletcher University geht es drunter und drüber. Zumindest, wenn man sich die Clique rund um Ella (Ja, schon wieder Ella), Summer, Savannah und Mitch anschaut. Kaum wurde Ella von ihrem Freund auf die gemeinste Art und Weise an ihrem Jahrestag verlassen, stolpert sie auch schon in den nächsten heißen Typen hinein. Als Entschädigung lädt sie Ches zum Frühstück ein. Dieser ist allerdings so abweisend, dass er auf die liebenswerte Ella zunächst sehr angsteinflößend wirkt. Schließlich ist er von oben bis unten mit blauen Flecken und Kratzern übersäht. Doch die Faszination siegt. Um Ches’ Geheimnis zu lüften, begibt sich Ella an die dunkelsten Orte Fletchers und befindet sich auf einmal selbst in größter Lebensgefahr.

4. „Show me the Stars“ von Kira Mohn (Rowohlt)

Die Protagonistin der nächsten Geschichte heißt zur Abwechslung mal nicht Ella bzw. Elle, sondern Liv. Nach dem Abschluss ihres Journalistik-Studiums und ihrer erfolglosen Jobsuche bewirbt sie sich als Housesitter für einen Leuchtturm auf einer einsamen irischen Insel. Als sie auf der Insel ankommt, wird sie von Kjer im Empfang genommen und plötzlich fühlt sich der Leuchtturm gar nicht mehr so einsam an.

5. „Campus Love. Lauren und Cole“ von Katharina Mittmann (Knaur)

Mit der Geschichte von Lauren und Cole tauchen wir bereits in den zweiten Band der Brown-University-Serie ein. Frisch an der Uni haben die beiden zunächst nur eines im Sinn: die große Freiheit und jede Menge Spaß! So kommt es, dass sie auf einer Party heftig miteinander flirten, ohne danach Nummern auszutauschen. Doch plötzlich wird Lauren Cole als neue Kollegin in der Studentenbar vorgestellt, und der Playboy muss seine Prinzipien über Bord werfen. Ein nettes Buch, das vor allem durch witzige Dialoge punktet!

20200727<em>Blog</em>5books_College-Romance.jpg

Gefällt Dir unsere Liste? Hast Du einige der Titel oder vielleicht sogar alle schon gelesen? Haben wir Deiner Ansicht nach einige Bücher vergessen? Gib uns gerne Feedback unter feedback@skoobe.de, Facebook oder Instagram.

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren