Der Sinn des Todes

Kriminalroman

Val McDermid

Klassischer Krimi Krimis UK & Irland

173 Bewertungen
4.33526

+ Merken

Entdecke diesen und 300.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Der Sinn des Todes“

Der dreißigste Kriminalroman der britischen Bestseller-Autorin: Val McDermid auf der Höhe ihrer Kunst!

Ein betrunkener Siebzehnjähriger rast nachts mit einem gestohlenen Auto durch Dundee. Für seine drei Kumpels endet die Fahrt tödlich. Der Hooligan überlebt – im Koma, für immer schwer gezeichnet. Überraschend fördert ein Routine-DNA-Test eine Verbindung zu einem zwanzig Jahre zurückliegenden, ungelösten Mordfall zutage. Wie kann das sein?
Detective Chief Inspector Karen Pirie von Police Scotland ist sehr erfolgreich darin, verzwickte alte Fälle aufzuklären. Doch schnell stellt sich heraus, dass der Fall mindestens so viele Windungen hat wie die DNA-Helix. Zeitgleich wird Karen in einen anderen, ähnlich weit zurückliegenden Fall verwickelt, in dem sie eigentlich gar nicht ermitteln dürfte. Aber ihr Sinn für Gerechtigkeit lässt ihr keine andere Wahl...

"Welche Superlative sind noch übrig, um das Phänomen der vielfach preisgekrönten Val McDermid zu beschreiben?" Daily Mail

Verlag:

Droemer eBook

Veröffentlicht:

2017

Druckseiten:

ca. 361

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


10 Kommentare zu „Der Sinn des Todes“

Ralf Horstmann – 18.12.2018
Spannend von der ersten bis zur letzten Seite

Boepfi – 27.10.2018
im großen und ganzen gut.allerdings etwas langatmig

Martin – 26.01.2018
es gab schon bessere Bücher von Val McDermid. besonders nerfig ist die geschichte mit den Syrern. sehr unglaubwürdig, gutmenschartig.

silberpfeil1967 – 03.01.2018
Gute Story, wenn auch teilweise verwirrend und ein bisschen langatmig. Karen kann manchmal ziemlich nerven, aber insgesamt ist das Team sehr sympathisch.

Vielleicht – 01.01.2018
Eigentlich war es ein K(r)ampf... ich habe mich durchgequält. So langweilig, dass ich 1(!) Monat benötigt habe, um fertig zu lesen. Wo ich teilweise an einen Wochenende 3 Bücher knacke, wenn sie das gewisse Etwas bieten... hier war gar nichts stimmig oder rund. So viele unnötige Blenden, die mich null interessierten oder bewegten... die Syrer, der Tod vom Partner, der Tod von Gabriel, die Flugzeugtragödie, der patschige Gehilfe und das Verhältnis zum Chef... alles sooooo schlecht konzipiert, dass nichts, rein gar nichts in mir gerührt war... Außer halt, dass mich alles zusammen einfach nur genervt hat... kanns nicht besser beschreiben

Gabrielle – 23.12.2017
Wie immer gut geschrieben und recherchiert, voll Herz für Schottland und seine Menschen... und sehr spannend!

Kilo – 18.12.2017
Spannend, kurzweilig und ohne logische Brüche!

Frieda – 07.12.2017
Sehr spannend, wie immer toll erzählt(inkl. der Nebengeschichte mit den syrischen Flüchtlingen 😉)

d.m. – 03.12.2017
Phönix – 02.12.2017
Muss nicht sein, dass ich jetzt selbst in schottischen Krimis von syrischen Flüchtlingen lesen muss, und das auf ausgesprochen moralisierende Weise. Nein danke.

Ähnliche Titel wie „Der Sinn des Todes“

Netzsieger testet Skoobe