Depression abzugeben

Erfahrungen aus der Klapse

Erfahrungsberichte

62 Bewertungen
4.3548

+ Buch merken

Lies Sie dieses und 200.000 weitere Bücher mit der eBook-Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Buchbeschreibung zu „Depression abzugeben“

Seelische Erkrankungen verschleppt man oft und das kann schiefgehen. Uwe Hauck möchte über das Tabuthema Depressionen aufklären, den Betroffenen die Angst vor Psychiatrien nehmen und einen Einblick in das geben, was einem in der Klapse erwartet.

Offen, schonungslos und unterhaltsam lässt er uns an seinem Therapieverlauf teilnehmen und spart nicht mit Anekdoten über Beschäftigungsmaßnahmen, wie Korbflechten, Maltherapien oder Ausdruckstänzen. Denn die Klapse ist nichts anderes als ein Krankenhaus für gebrochene Seelen, und eigentlich sind in der Klapse eher normale Menschen, die mit dem Wahnsinn da draußen nicht mehr fertig werden, so der Autor.

Verlag:

Bastei Entertainment

Veröffentlicht:

2017

Druckseiten:

ca. 325


10 Kommentare zu „Depression abzugeben“

– 19.07.2017

Ich habe selbst damit zu kämpfen, kenne mich also mit dem Gefühlszustand aus. Finde es vieeeeeel zu langatmig. Habe es deswegen irgendwann abgebrochen.

– 06.06.2017

Guter, kurzweilig geschriebener, authentischer Bericht. Lesenswert!

– 11.05.2017

Ein super geschriebenes Buch für jeden, der sich Gedanken über sich selbst macht. Dafür muss man nicht vorab in einer Klapse gewesen sein.

Vielmehr kommt deutlich rüber, wieviele Menschen sich im Leben verbiegen, um zu "funktionieren", nicht aufzufallen.

Ein Buch, dass animiert, sich mit sich selbst und den eigenen Wünschen auseinander zu setzen.

– 08.05.2017

Ich fand es sehr langatmig.... aber interessant

– 02.05.2017

Schön, dass mal jemand ehrlich und ohne Schlaumeierei über dieses Thema schreibt.

Ähnliche Bücher wie „Depression abzugeben“

Lies was, wieviel und wo immer Du möchtest!

Jetzt kostenlos testen
Netzsieger testet Skoobe