Zwischen Tüll & Kartoffeln wächst manchmal Liebe

Svenja Lassen

Leichte Unterhaltung

58 Bewertungen
4.39655

+ Merken

Entdecke diesen und 400.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Zwischen Tüll & Kartoffeln wächst manchmal Liebe“

Eine witzig-romantische Liebesgeschichte an der Nordseeküste!

Freund weg, Wohnung weg - Lenes Aussichten in Hamburg sind zurzeit alles andere als rosig.
Als sich die Chance ergibt, ihren lang gehegten Traum vom eigenen Brautmodengeschäft zu verwirklichen, überlegt sie nicht lange. Der Haken an der Sache: Für ihr Herzensprojekt muss Stadtpflanze Lene in ein verschlafenes Nest in Nordfriesland ziehen.
Während sie mit Eifer die Eröffnung plant, geht ihr ein Dorfbewohner gewaltig auf die Nerven: Tobi! Muss der eigentlich mit seinem lauten Traktor ständig die Straße vor ihrem Laden verdrecken? Das regt Lene auf. Andere Gründe für das Herzrasen in seiner Gegenwart sind völlig ausgeschlossen, denn in einen Bauern mit Gummistiefeln und Latzhose wird sie sich ganz sicher nicht verlieben...

Dieser Roman ist der erste Teil der Herzklopfen in Nordfriesland-Reihe. Alle Bände sind in sich abgeschlossen und können unabhängig voneinander gelesen werden, sie sind aber durch einige wiederkehrende Figuren miteinander verbunden.


Verlag:

via tolino media

Veröffentlicht:

2022

Druckseiten:

ca. 217

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


1 Kommentar zu „Zwischen Tüll & Kartoffeln wächst manchmal Liebe“

Nachtigall – 07.09.2022
Die Geschichte hat mich mitgerissen und mit der Protagonistin mitfiebern lassen. Allerdings fand ich ihre Haltung gegenüber anderen Figuren zum Teil sehr abwertend und von Vorurteilen überfrachtet. Offensichtlichen Missverständnissen, denen sie aufsaß, wurden mir beim Lesen schon deutlich und so war die Auflösung des Ganzen auch wenig überraschend. Insgesamt eine unterhaltsame Urlaubslektüre für Nordseefreunde.

Ähnliche Titel wie „Zwischen Tüll & Kartoffeln wächst manchmal Liebe“

Lesen. Hören. Bücher erleben.

Jetzt kostenlos testen
Netzsieger testet Skoobe