In den Armen des Eroberers

Roman

Stephanie Laurens

Historische Liebesromane 16. - 18. Jahrhundert

471 Bewertungen
4.41401

+ Merken

Entdecke diesen und 400.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 12,99 € im Monat.

Beschreibung zu „In den Armen des Eroberers“

Romantisch, sexy, gefühlvoll - für alle Fans von Bridgerton!

Somersham, 1818: Blitze zucken, Donner grollt, die Hufe eines mächtigen schwarzen Hengstes verfehlen sie nur um Haaresbreite – was allein der meisterhaften Beherrschung des pechschwarz gekleideten Reiters zuzuschreiben ist. Die vierundzwanzigjährige Honoria Wetherby ist überzeugt, vom Teufel höchstpersönlich gerettet worden zu sein. Dabei wollte sie gerade selbst einem verletzten Mann helfen, den sie am Wegesrand entdeckt hatte. Ohne jegliche Debatten übernimmt der unheimliche Mann mit den merkwürdig grün schimmernden Augen das Kommando – und bringt Honorias ehrenvolles Leben gewaltig durcheinander.

Ein historischer Liebesroman voll knisternder Sinnlichkeit, herrlichem Witz und atemberaubender Spannung von der Erfolgsautorin Stephanie Laurens!

»Dieser Roman ist Erotik pur!« Romantic Times

Die gesamte Cynster-Reihe auf einen Blick

Band 1: In den Armen des Eroberers
Band 2: Der Liebesschwur
Band 3: Gezähmt von sanfter Hand
Band 4: In den Fesseln der Liebe
Band 5: Ein unmoralischer Handel
Band 6: Nur in deinen Armen
Band 7: Nur mit deinen Küssen
Band 8: Küsse im Mondschein
Band 9: Küsse im Morgenlicht
Band 10: Verführt zur Liebe
Band 11: Was dein Herz dir sagt
Band 12: Hauch der Verführung
Band 13: Eine Nacht wie Samt und Seide
Band 14: Sturm der Verführung
Band 15: Stolz und Verführung

Über Stephanie Laurens

Stephanie Laurens begann mit dem Schreiben, um etwas Farbe in ihren wissenschaftlichen Alltag zu bringen. Ihre Bücher wurden bald so beliebt, dass sie ihr Hobby zum Beruf machte. Stephanie Laurens gehört zu den meistgelesenen und populärsten Liebesromanautorinnen der Welt und lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Töchtern in einem Vorort von Melbourne, Australien.


Verlag:

Blanvalet Taschenbuch Verlag

Veröffentlicht:

2010

Druckseiten:

ca. 346

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


10 Kommentare zu „In den Armen des Eroberers“

Ennilyn – 14.11.2011
Schöner Auftakt Ich bin mir zwar nicht hundertprozentig sicher, aber dies hier war wohl der erste Band der Cynster-Reihe. Als Auftakt wohl nicht übel. Besonders die sog. Cynster-Riege hat es mir angetan. Die Brüder und Vettern sind eine eingeschworene Gemeinschaft und stehen zusammen, egal was kommt. Die kurzen Beschreibungen der einzelnen Charaktere und nicht zuletzt die Spitznamen lassen auf weitere amüsante und unterhaltsame Bücher hoffen. Bei diesem Buch war ich nicht sicher, ob ich drei oder vier Sterne vergeben soll. Irgendwas hat mir aber an dem Buch gefehlt, so dass es doch nur drei geworden sind. Manchmal fand ich Honoria auch etwas zu bockig und forsch. Etwas mehr Tiefe hätte auch nicht geschadet, aber insgesamt ganz nett.

magic33 – 27.07.2012
das ist der zweite Teil der erste heißt verhängnisvolle Küsse.

Tolle Serie! Kann ich nur empfehlen!

Princessin – 07.05.2015
💖💖💖💖💖💖💖

Chriss – 22.10.2013
tolle Geschichte!

Hübsch verpackte Liebesgeschichte, nur an manchen stellen zu langwierig.

sabrina – 30.12.2013
Sehr gute Geschichte, fesselnd und liebevoll

Drachen21 – 06.01.2015
Zu langatmig...

Sehe schön zu lesen und aufregend zu gleich;)

Ähnliche Titel wie „In den Armen des Eroberers“

Lesen. Hören. Bücher erleben.

Jetzt kostenlos testen