Serviert

Die Wahrheit über die besten Köche der Welt

Roland Trettl

Erfahrungsberichte Rund ums Essen

106 Bewertungen
3.76415

+ Merken

Entdecke diesen und 300.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Serviert“

Trettl rechnet ab. Mit allen und jedem. Mit Spitzenköchen (und denen, die sich dafür halten), mit der Arroganz vieler Sommeliers, mit Restauranttestern, mit Gästen. Trettl sagt seine Meinung über Frauen in der Spitzengastronomie und was ihm am Gezwitscher in sozialen Netzwerken missfällt, verrät seine 10 Lieblingsgerichte aus mehr als 100 der besten Küchen und was für ihn perfekte Gastronomie ausmacht. Gemeinsam mit seinem schriftstellerischen Partner Christian Seiler hat er sich die spektakulärsten Geschichten über Celebrities, Trends und Machenschaften zur Brust genommen. Entstanden ist eine einmalige Streitschrift — kompetent, klug, angriffslustig — und immer amüsant.

- Spitzen-Techniken und -Ideen aus den Küchen der Welt
- Umfassendes Stichwortverzeichnis der modernen Spitzengastronomie

Verlag:

ZS Verlag GmbH

Veröffentlicht:

2015

Druckseiten:

ca. 136

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


8 Kommentare zu „Serviert“

Ninni – 11.01.2018
Es wirkt sehr ehrlich, ist trotzdem sehr charmant.

Leseratte – 10.01.2018
Ich konnte nicht aufhören zu lesen. Endlich mal ein Koch, der so daherredet, dass man ihm abnimmt, was er sagt. Ich ziehe den Hut vor so viel Ehrlichkeit. Auch wenn ich niemals nur annähernd eines Ihrer einfachsten Gerichte nachkochen könnte - ich bin keine ausgebildete Köchin, koche aber trotzdem leidenschaftlich gerne - Herr Trettl, Sie sind mir sehr sympathisch, ich bin ein Fan von Ihnen. ☺

Chaja – 06.01.2018
einfach nur geil...Ende

poldy1420 – 09.07.2017
Marion – 04.07.2017
Hurra, endlich! DER Risotto.

Fischer S. – 03.07.2017
Ich habe zunächst nur Mal kurz in die Leseprobe hineinschmökern wollen und hab das ganze Buch dann in einem Rutsch durchgelesen. Obwohl es doch gänzlich fremde Welten beschreibt, liest sich so, wie man Herrn Trettl aus dem Fernsehen kennt: frei von der Leber weg, amüsant und sympathisch.

tom – 01.07.2017
Hat mir sehr gut gefallen und habe es in einem Rutsch gelesen. Schade das ich in diesem Leben niemals genug Geld haben werde bei einem der beschriebenen Köche essen gehen zu können. Aber wenigstens bekommt man eine Idee wie es sein könnte, dafür ein dickes Dankeschön

Hannes – 30.06.2017
Bitte weiterhin kochen - nicht schreiben !

Netzsieger testet Skoobe