Die letzte Gemahlin des Königs

Historische Geschichten

66 Bewertungen
4.3182

+ Buch merken

Lies dieses und 300.000 weitere Bücher mit der eBook-Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Buchbeschreibung zu „Die letzte Gemahlin des Königs“

Meisterin des Wortes
Heimlich unterhält die Witwe Kateryn Parr eine Affäre mit ihrer großen Liebe, dem Baron Thomas Seymour. Doch als König Henry VIII. um ihre Hand anhält, hat sie keine Wahl: Sie muss das Angebot annehmen und darf Thomas nie wiedersehen.
Kateryn weiß genau, in welche Gefahr sie sich begibt – schließlich wird sie die sechste Gemahlin des launischen Königs. Von zwei ihrer Vorgängerinnen trennte er sich, zwei ließ er hinrichten. Mit der Zeit wähnt sie sich aber in Sicherheit: Im Herzen des Hofes gründet sie einen Studierzirkel und bestimmt als Regentin die Geschicke des Landes in Henrys Abwesenheit. Doch als Befürworterin religiöser Reformen zieht sie schließlich doch Henrys Zorn auf sich …
«Philippa Gregory, Königin des historischen Romans, setzt dieser Heldin ein unvergessliches Denkmal.» (People Magazine)
«Niemand schreibt besser über die Tudors als Philippa Gregory.» (Publishers Weekly)
«‹Die letzte Gemahlin des Königs› ist nicht nur ein faszinierender Roman über eine überraschend wenig bekannte Zeit der Tudor-Dynastie, sondern vermittelt auch das bedrückende Gefühl des puren Terrors, den das Leben unter einem launischen Tyrannen mit sich bringt – besonders, wenn man mit ihm verheiratet ist.» (Reader’s Digest)
«Drastisch schildert Gregory die Beziehung von Kateryn Parr und ihrem Gemahl Henry VIII. Genauso gut beschreibt sie auch die religiösen und politischen Spannungen im England der Tudors. Fesselnd.» (The Times)
«Gregorys komplexes Porträt des alternden Königs und seiner sinnlichen, gelehrten Braut wird Tudor-Fans begeistern.» (Publishers Weekly)

Über Philippa Gregory

Philippa Gregory, geboren 1954 in Kenia, studierte Geschichte in Brighton und promovierte an der University of Edinburgh über die englische Literatur des 18. Jahrhunderts. Ihre historischen Romane sind weltweit Bestseller und wurden mit Starbesetzung verfilmt, zuletzt «Das Erbe der weißen Rose» in einer aufwändigen Produktion des US-Senders Starz. Außerdem schreibt Philippa Gregory Kinder- und Jugendbücher, Kurzgeschichten, Reiseberichte und Drehbücher und arbeitet als Journalistin für Zeitung, Radio und Fernsehen. Sie lebt mit ihrer Familie in Nordengland.


Verlag:

Rowohlt E-Book

Veröffentlicht:

2016

Druckseiten:

ca. 481


3 Kommentare zu „Die letzte Gemahlin des Königs“

– 29.11.2017

Sehr schön geschrieben, mit gut recherchierten Hintergrund. Nur in manchen Passagen zu langatmige Ausführungen.

– 19.11.2017

Mrs. Gregory versteht es mit diesem Buch meisterhaft, die Nöte und Ängste der letzten Gemahlin Heinrichs des Achten zu beschreiben. Nachdem Catherine Parr um das Schicksal aller ihrer Vorgängerinnen weiß, versucht sie, in jeder Hinsicht eine vorbildliche Ehefrau, Stiefmutter und Königin zu sein. Dennoch gibt sie zunächst ihre eigene Identität nicht auf, vielmehr versucht sie , vieles zu erlernen, von dem sie zuvor keine Kenntnis hatte. Und sie läßt sich darauf ein, auch in religiösen Dingen eine Meinung zu haben, fest davon überzeugt, nicht falsch handeln zu können, da doch der König selbst reformatorisch denkt... Catherine Parr irrt sich und muss nun alles tun, um zu überleben.

Ich habe jede Seite des Buchs genossen. Zwar war ich entsetzt über König Heinrichs Tun, aber nachdem so vieles und furchtbares über diesen Mann bekannt ist, konnte mich das, was Mrs. Gregory dazu erdacht hat, eigentlich nicht wundern.

Ein unbedingt lesenswertes Buch, brillant recherchiert und interessant geschrieben.

– 14.11.2017

wunderbar geschrieben.

Ähnliche Bücher wie „Die letzte Gemahlin des Königs“

Lies was, wieviel und wo immer Du möchtest!

Teste 30 Tage kostenlos
Netzsieger testet Skoobe