Der Mädchensucher

Psychothriller

Paula Daly

Thriller UK Psychothriller Random House: Düster und bedrohlich

298 Bewertungen
4.28188

+ Merken

Entdecke diesen und 400.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Der Mädchensucher“

Lisa Kallisto, heillos überforderte Mutter dreier Kinder, ist verzweifelt: Lucinda, eine Freundin ihrer Tochter, ist spurlos verschwunden – dabei hätte sie in Lisas Obhut sein sollen, denn es war geplant, dass das Mädchen die Nacht bei den Kallistos verbringt. Da kurz zuvor bereits eine andere Schülerin entführt und vergewaltigt wurde, vermutet die Polizei, dass Lucinda demselben Täter in die Hände fiel. Um ihr Versagen wiedergutzumachen, begibt sich Lisa auf die verzweifelte Suche nach Lucinda. Ohne zu ahnen, welch gut gehüteten Geheimnissen ihrer englischen Kleinstadtidylle sie dabei auf die Spur kommt ... Der Roman erschien ursprünglich unter dem Titel "Die Schuld einer Mutter" im Manhattan Verlag.

Über Paula Daly

Paula Daly wurde in Lancashire geboren und lebt heute mit ihrem Mann, ihren drei Kindern und Hund Skippy im englischen Lake District. Sie arbeitet freiberuflich als Physiotherapeutin, lebte für kurze Zeit in Frankreich, vermisste aber bald den gewohnten Trubel und kehrte nach Großbritannien zurück. "Der Mädchensucher" – in Deutschland zunächst unter dem Titel "Die Schuld einer Mutter" erschienen – ist ihr von Presse und Lesern begeistert gefeierter Debütroman. Derzeit schreibt Paula Daly bereits an ihrem nächsten Thriller.


Verlag:

Goldmann Verlag

Veröffentlicht:

2015

Druckseiten:

ca. 246

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


9 Kommentare zu „Der Mädchensucher“

Judith – 29.06.2016
Super! 2:22uhr ... Ich konnte einfach nicht aufhören weiterzulesen :)

Amby – 18.06.2017
Sehr spannendes Buch, nur Schade dass sich immer alle betrinken müssen.

Lisa58 – 29.04.2020
Tolles , spannendes Buch ! Gut geschrieben .

Bücherfresser – 02.08.2015
Sehr gut! Eine echte, arbeitende Mutter gegen die Glamour-Scheinwelt. Spannend mit überraschendem Ende. In einem Rutsch durchgelesen. (Ich hätte morgens anfangen sollen zu lesen... aber nein, ich musste abends anfangen... jetzt ist es 04.49 Uhr)

Gottfried-H – 27.11.2017
Sehr gut pfiffige Einfälle.

Mosi – 02.09.2015
Gut geschrieben.

SR – 07.01.2019
Bisschen langatmig...

Heidi – 06.07.2016
Sympathische Geschichte, flüssig erzählt. Es gibt Spannenderes, deswegen nur 4 Punkte.

Nakimoku – 06.07.2015
Überraschendes Ende, lesenswert

Ähnliche Titel wie „Der Mädchensucher“

Lesen. Hören. Bücher erleben.

Jetzt kostenlos testen
Netzsieger testet Skoobe