Lucrezia und ihr unwilliger Liebessklave

Mona Vara

Historische Liebesromane

75 Bewertungen
3.82667

+ Merken

Entdecke diesen und 300.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Lucrezia und ihr unwilliger Liebessklave“

Venedig 1459: Lucrezia ist auf der Suche nach Raffaelo, der ihr die Ehe versprochen und sie dann sitzen lassen hat. Sie überredet ihren Vetter, sie mit seiner Galeere bei der Suche nach dem Ungetreuen zu unterstützen, und fängt diesen tatsächlich ein. Nun droht sie ihm, aus Rache alle wichtigen Körperteile abzuschneiden, es sei denn, er wird ihr Liebessklave. Nach einigem Hin und Her willigt der Gefangene ein und Lucrezia ist zufrieden.
Was sie jedoch nicht weiß, ist, dass sie anstelle von Raffaelo dessen Zwillingsbruder Sebastiano in die Hand bekommen hat. Der ist von der hübschen Venezianerin entzückt und spielt das Spiel einige Zeit mit.
Allerdings entpuppt er sich als weitaus gefährlicher als sein Bruder, denn als es ihm gelingt, einen osmanischen Pascha samt dessen Harem gefangen zu nehmen, dreht er den Spieß um und Lucrezia findet sich als Haremsdame unter der liebreizenden Beute ihres ehemaligen Gefangenen wieder ...

Über Mona Vara

Mona Vara, geboren 1959 in Wien, hat an der Universität Wien eine Ausbildung als Übersetzerin absolviert. Sie ist eine der bekanntesten deutschsprachigen Autorinnen erotischer Literatur. Mona Vara lebt, arbeitet und schreibt in Wien.


Verlag:

Plaisir d'Amour Verlag

Veröffentlicht:

2015

Druckseiten:

ca. 104

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


1 Kommentar zu „Lucrezia und ihr unwilliger Liebessklave“

Duncker – 10.10.2016
sehr unterhaltsame Lektüre

Ähnliche Titel wie „Lucrezia und ihr unwilliger Liebessklave“

Netzsieger testet Skoobe