Ausgeträllert

Maggie Abendroth und die letzte Fahrt der Nachtigall

Minck & Minck

Krimis Deutschland Cosy Crime

97 Bewertungen
4.50515

+ Merken

Entdecke diesen und 400.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Ausgeträllert“

Ganz Bochum freut sich auf den Mittelaltermarkt. Ganz Bochum? Nein - eine freut sich nicht: Maggie Abendroth. Die hat einen Job in einer Ochsenbraterei und wird in ihrem Mittelalterkostüm aussehen wie eine Schildkröte mit Kopfschmerzen. Schon am ersten Tag stellt sich heraus, dass der Ochse auf dem Grill gar keiner ist, dass Ritter nicht immer ritterlich und Zwerge nicht an allen Körperstellen klein sind. Auch Maggies nächstes Cateringprojekt, die Aftershowparty der Bochumer Nachtigall Dolores La Rose endet im Fiasko. So schlecht hat sie doch gar nicht gesungen, denkt Maggie - da wird es wohl ein anderes Motiv für ihre durchgeschnittene Kehle geben müssen. Bis sie die fünf wichtigen "W" (Wo, Wann, Wie, Wer und Warum) durchschaut hat, wird sie immer wieder durch die aufdringliche Präsenz ihres Ex von klaren Gedanken abgehalten. Lange genug, um in eine tödliche Falle zu tappen.

Über Minck & Minck

Edda Minck, Jhrg. 1958, lebt und arbeitet im Ruhrgebiet. Unter dem Pseudonym Minck & Minck sind bisher drei Ruhrgebietskrimis veröffentlicht: "totgepflegt", "abgemurkst", "umgenietet" (Droste-Verlag); unter dem Pseudonym W.W. Domsky erschien im Jahr 2009 "Ehre, wem Ehre..." (Leda-Verlag).
Im Herbst 2010 ist der vierte Band der Maggie-Abendroth-Krimireihe unter dem Titel "ausgeträllert - Maggie Abendroth und die letzte Fahrt der Nachtigall" (KBV-Verlag) erschienen.


Verlag:

KBV Verlags- & Medien GmbH

Veröffentlicht:

2012

Druckseiten:

ca. 240

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


2 Kommentare zu „Ausgeträllert“

Anni68 – 13.10.2016
Großartig, witzig, ein bisschen spannend, herrliche Charaktere.

Wirsig – 13.07.2018
Bluttriefend bis zum Abwinken - wie jeder Roman von den Mincks ein Kracher.

Ähnliche Titel wie „Ausgeträllert“

Lesen. Hören. Bücher erleben.

Jetzt kostenlos testen
Netzsieger testet Skoobe