Die Bücherdiebin

Ausgezeichnet mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis 2009

Markus Zusak

Neue Klassiker Bücher über Bücher Judensterne, Hakenkreuze, dunkle Geschichte „Stell' Dir vor, es ist Krieg...“ SPIEGEL Bestseller Taschenbuch Geschichtlicher Hintergrund Historische Jugendromane

390 Bewertungen
4.5359

+ Merken

Entdecke diesen und 400.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Die Bücherdiebin“

»Die Bücherdiebin« ist ein modernern Klassiker und Weltbestseller und wurde 2014 erfolgreich verfilmt.

Molching bei München. Hans und Rosa Hubermann nehmen die kleine Liesel Meminger bei sich auf – für eine bescheidene Beihilfe, die ihnen die ersten Kriegsjahre kaum erträglicher macht. Für Liesel jedoch bricht eine Zeit voller Hoffnung, voll schieren Glücks an – in dem Augenblick, als sie zu stehlen beginnt. Anfangs ist es nur ein Buch, das im Schnee liegen geblieben ist. Dann eines, das sie aus dem Feuer rettet. Dann Äpfel, Kartoffeln und Zwiebeln. Das Herz von Rudi. Die Herzen von Hans und Rosa Hubermann. Das Herz von Max. Und das des Todes. Denn selbst der Tod hat ein Herz.

Eine unvergessliche Geschichte vom dunkelsten und doch brillantesten aller Erzähler: dem Tod. Tragisch und witzige, zugleich wütend und zutiefst lebensbejahend – ein Meisterwerk.

Über Markus Zusak

Markus Zusak wurde 1975 geboren. Zu den mittlerweile fünf veröffentlichten Romanen des Autors gehören »Der Joker« und der weltweite Bestseller »Die Bücherdiebin«, der in mehr als 40 Sprachen übersetzt wurde. Er lebt mit seiner Frau und seinen beiden Kindern in Sydney.


Verlag:

cbj

Veröffentlicht:

2008

Druckseiten:

ca. 383

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


10 Kommentare zu „Die Bücherdiebin“

BastianG – 05.06.2011
Eine berührende Geschichte Trotz ernstem Hintergrund eine gefühlvolle, mitreißende Geschichte. Sehr lesenswert.

lesemaniac – 19.11.2014
Die Geschichte von Liesel Meminger ist eines der ganz wenigen Bücher, die auch nach mehrmaligem Lesen tief berühren und nachhallen. Ein Meisterwerk, das seinesgleichen sucht!

gahlers – 16.03.2014
Ich habe das buch gelesen weil ich von dem kinofilm gehört habe.es ist an manchen stellen witzig aber meist traurig.bei den letzten hundert seiten habe ich mich nie getrau weiter zu lesen ,weil ich immer weinen musste.aber es ist definitiv eines meiner lieblings bücher. <3 ;)

Th3Priest76 – 16.04.2012
Der etwas andere Lesegenuß Einfühlsame Geschichte in der Zeit des 2. Weltkrieges, die Erzählweise ist etwas gewöhnungsbedürftig, aber toll!

nicole – 09.11.2012
ergreifend und zum schmunzeln Ich habe für dieses Buch fast ein Jahr gebraucht... Immer ein Stück... Aber es ist wirklich Super. Die Sicht des Todes als solches ist toll und die Liesel ist auch Super die letzten 200 Seiten waren sehr berührend... Ich werd es auch bestimmt ein zweites mal lesen.

bbluemchen1680 – 27.08.2013
Einzigartig und absolut lesenswert.

Olga – 04.11.2014
Tolles Buch. Sehr rührende Geschichte.

Andy – 12.07.2014
Ich habe mich jeden Abend darauf gefreut, dieses Buch zu lesen, alles stimmt ,,ganz besonders die schöne Sprache und die Empathie der Protagonisten haben es mir angetan - absolut lesenswert

Piotrus – 10.04.2013
Eine tolle und berührende Geschichte; wunderbar leicht geschrieben (trotz des ernsten Thema). Ziehe den Hut vor dem Autor.

Gabriele/61 – 10.01.2014
Ein wunderbares Buch. Der Tot erzählt die Rahmenhandlung. Es freut mich das diese schöne Buch verfilmt wurde. Im März 2014 läuft der Film an.

Ähnliche Titel wie „Die Bücherdiebin“

Netzsieger testet Skoobe