Mami 1955 – Familienroman

Das Kind seines Bruders

Serie 

Serie

Marianne Schwarz

Mami

1 Bewertung
5.0

+ Merken

Entdecke diesen und 400.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Mami 1955 – Familienroman“

Seit über 40 Jahren ist Mami die erfolgreichste Mutter-Kind-Reihe auf dem deutschen Markt! Buchstäblich ein Qualitätssiegel der besonderen Art, denn diese wirklich einzigartige Romanreihe ist generell der Maßstab und einer der wichtigsten Wegbereiter für den modernen Familienroman geworden. Weit über 2.600 erschienene Mami-Romane zeugen von der Popularität dieser Reihe.

Die junge Frau, die in Hamburg aus dem Fernzug stieg, sah krank und elend aus. Sie war nicht sehr groß und zierlich. Üppige schwarze Locken umrahmten ein zartes, auffallend trauriges Gesicht. Ja, diese Traurigkeit, diese verzweifelte Traurigkeit war der jungen Frau anzusehen. Aber es war niemand da, der sie in Empfang nahm, der sie tröstete, ihr Hilfe anbot. Auf einem so großen Bahnhof hat jeder mehr oder weniger mit sich selbst zu tun. Die meisten Menschen sind in Eile, für andere liegen Wiedersehensfreude und Abschiedsschmerz dicht beieinander, es gibt Wartende und Müßiggänger, gibt Taschendiebe, Obdachlose, schräge Existenzen, Menschen in echter Not… jeder hat seine Probleme, man achtet kaum auf seine Mitmenschen. Und so fiel auch diese junge, krank aussehende Frau niemandem auf. Sie trug schwer an ihrem einzigen Gepäckstück, einer Reisetasche aus grauem Nylongewebe, deren Reißverschluß nur zur Hälfte geschlossen war. Sie trug schwer daran – und doch irgendwie behutsam, und als sie, nachdem sie aus dem Zug ausgestiegen war, einen hastigen, verstohlenen Blick in die Tasche warf, füllten sich ihre großen dunklen Augen mit Tränen. Vielleicht merkte sie es nicht einmal, denn sie ordnete sich nun in den Strom der anderen Reisenden ein, die dem Ausgang zustrebten. Draußen auf dem Bahnhofsvorplatz blickte sie sich suchend um. Nein, sie erwartete nicht, von jemandem begrüßt zu werden. Sie hielt Ausschau nach einem Taxi. Sie hatte Glück, es waren viele da, sie brauchte nicht zu warten. Nachdem sie vorsichtig mit ihrer Tasche in den Wagen eingestiegen war, reichte sie dem Fahrer einen zerknitterten Zettel, den sie aus der Tasche ihrer hellen Jacke genommen hatte. Der Fahrer, ein älterer freundlicher Mann, glättete den Zettel, warf einen Blick darauf und fragte: "Da wollen Sie hin?" "Ja" "ist das möglich? Kennen Sie die Straße?"

Verlag:

Kelter Media

Veröffentlicht:

2019

Druckseiten:

ca. 70

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


Serie 

Weitere Titel aus der Serie

Sieh Dir alle Titel der Serie an

Ähnliche Titel wie „Mami 1955 – Familienroman“

Netzsieger testet Skoobe