BLACKOUT - Morgen ist es zu spät

Roman

Apokalypse LovelyBooks SPIEGEL Bestseller SPIEGEL ONLINE Taschenbuch-Bestseller Thriller Andere Länder

707 Bewertungen
4.5021

+ Buch merken

Lies dieses und 200.000 weitere Bücher mit der eBook-Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Buchbeschreibung zu „BLACKOUT - Morgen ist es zu spät“

Ist Fortschritt ein Rückschritt? - Die Welt, wie wir sie kennen, gibt es bald nicht mehr. Der Countdown läuft ...


An einem kalten Februartag brechen in Europa alle Stromnetze zusammen. Der totale Blackout. Der italienische Informatiker Piero Manzano vermutet einen Hackerangriff und versucht, zu den Behörden durchzudringen – erfolglos. Als Europol-Kommissar Bollard ihm endlich zuhört, werden dubiose E-Mails auf seinem Computer gefunden. Selbst unter Verdacht wird Manzano eins klar: Ihr Gegner ist ebenso raffiniert wie gnadenlos. Unterdessen liegt Europa im Dunkeln, und die Menschen stehen vor ihrer größten Herausforderung: Überleben.


Von Bild der Wissenschaft zum spannendsten Wissensbuch des Jahres 2012 gekürt — »Elsberg flicht vier Handlungsfäden zu einem atemberaubenden Spannungsstrang zusammen.«

Über Marc Elsberg

Marc Elsberg wurde 1967 in Wien geboren. Er war Strategieberater und Kreativdirektor für Werbung in Wien und Hamburg sowie Kolumnist der österreichischen Tageszeitung »Der Standard«. Heute lebt und arbeitet er in Wien. Mit seinen internationalen Bestsellern BLACKOUT, ZERO und HELIX etablierte er sich auch als Meister des Science-Thrillers. BLACKOUT und ZERO wurden von »Bild der Wissenschaft« als Wissensbuch des Jahres in der Rubrik Unterhaltung ausgezeichnet und machten ihn zu einem gefragten Gesprächspartner von Politik und Wirtschaft.


Verlag:

Blanvalet Verlag

Veröffentlicht:

2012

Druckseiten:

ca. 527


104 Kommentare zu „BLACKOUT - Morgen ist es zu spät“

– 13.10.2018
– 03.09.2018
– 15.08.2018

Wenn man bedenkt dass die Wirklichkeit häufig die Fiktion übertrifft, kann einem nach dieser Lektüre Angst und bang werden. Ein Buch für alle die meinen, dass es sichere Technologien gäbe.....

– 15.08.2018

Nach der kurzweiligen Lektüre von Blackout komme ich mir ein wenig vor wie ein Passagier der 1. Klasse eines Kreuzfahrtliners.

Der Name des Schiffes? Titanic!

Ich hoffe, das auf der Brücke alle schön achtgeben...

– 29.07.2018

unglaublich gut, spannend und sehr plausibel dargestellt

Ähnliche Bücher wie „BLACKOUT - Morgen ist es zu spät“

Lies was, wieviel und wo immer Du möchtest!

Jetzt kostenlos testen
Netzsieger testet Skoobe