Liebe verlernt man nicht

Roman

Lilli Beck

Deutschland, Österreich & Schweiz Humoristische Literatur

52 Bewertungen
3.92308

+ Merken

Entdecke diesen und 400.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Liebe verlernt man nicht“

Ü50 – und zu allem bereit!
Als ihr Sohn heiratet, will sich Paula vor ihrem Ex-Mann und seiner (deutlich jüngeren) Neuen keine Blöße geben und engagiert den Bruder einer Freundin als Begleiter. Der Abend wird ein Erfolg, Aushilfsmann Karl ist ein echter Volltreffer, und Paula kommt auf den Geschmack. Nie wieder sollen Frauen in ihrem Alter an Männermangel leiden! Gemeinsam mit ihren Freundinnen Biggi und Traudl beginnt sie nun den Verabredungsmarkt zu sondieren und macht sich auf die Suche nach Männern ihrer Altersklasse. Obwohl es immer wieder zu altersbedingten Zwischenfällen kommt und auch mal ein Notarzt gebraucht wird, eröffnen die drei bald ihre Agentur „Herzflimmern“. Währenddessen knistert es gewaltig zwischen Paula und Karl, der sich ein Dauerengagement an ihrer Seite vorstellen könnte. Aber dann taucht Ex-Mann Herbert wieder auf...
Drei Freundinnen jenseits der 50 haben genug davon, dass Männer nie da sind, wenn man sie braucht!

Über Lilli Beck

Lilli Beck lebt zurzeit in München. Ihr größter Traum ist es jedoch, im Alter selbst einmal in einer rosa Villa am See zu wohnen. Mit dem Gesetz ist sie aber noch nicht in Konflikt geraten.

Zuletzt erschienen bei atb „Liebe auf den letzten Blick“ und „Liebe verlernt man nicht“.

Ihr neuer Roman „Geld oder Liebe“ erscheint im Sommer 2014.

Mehr zur Autorin unter www.lilli-beck.de


Verlag:

Aufbau Digital

Veröffentlicht:

2013

Druckseiten:

ca. 222

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


7 Kommentare zu „Liebe verlernt man nicht“

Princessin – 18.08.2014
rika – 19.04.2016
Locker, flockig, trivial, aber amüsant, gute Sofalektüre bei Regenwetter!

Blackbird – 14.09.2016
Verhältnismäßig langweilig

Bärbel – 17.08.2014
Kurzweilige Lektüre für einen Tag auf dem Liegestuhl (oder Sofa). Gut auch, für mich als Mittvierzigerin, dass die Protagonisten nicht die üblichen Anfangzwanziger sind. Allerdings doch recht voll mit Klischees bzw. so bemühten Anti- Klischees, dass es wieder klischeehaft ist. Ich hoffe jedenfalls, mich auch in 10 Jahren nicht in jedem zweiten Satz als Oldie zu bezeichnen und in den Sätzen dazwischen über hautenge Klamotten mit tiefen Ausschnitten zu reden. Unter m Strich aber gut zu lesen.

Henriette10 – 27.09.2014
Schöne Entspannungslektüre

Wirsig – 24.03.2019
Noch vor kurzem hätte ich gedacht, dass ich NIE so werde, so denke, so handle. Alt werden ist wirklich nichts für Schwächlinge. Vieles aus dem Roman kam mir bekannt vor.

Rieger – 09.07.2019

Ähnliche Titel wie „Liebe verlernt man nicht“

Lesen. Hören. Bücher erleben.

Jetzt kostenlos testen
Netzsieger testet Skoobe