Mein Mann, der Islamist

Terrorisiert, verschleppt, befreit - Wie ich der Ehehölle entkam und meine Kinder rettete

Kerstin Wenzel

Erfahrungsberichte

108 Bewertungen
4.32407

+ Merken

Entdecke diesen und 300.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Mein Mann, der Islamist“

Was als liebevolle Beziehung begann, wurde zu einer Hölle aus Terror und Gewalt: Kerstin Wenzel und ihre vier Kinder haben am eigenen Leib erfahren, was es heißt, wenn der Ehemann und Vater sich zum aggressiven Fundamentalisten wandelt, der die vermeintlichen Gebote seines Glaubens über die Menschlichkeit stellt. Mehr als acht Jahre lang werden Mutter und Kinder von Mohamed M. in den Vereinigten Arabischen Emiraten festgehalten und sind dort massiven Misshandlungen ausgesetzt – bis Mutter und Kindern schließlich auf abenteuerlichen Wegen die Flucht gelingt …

Dieses Buch ist bereits im Hardcover-Format unter dem Titel "Abaya - Meine Kinder bekommst du nicht" im Heyne Verlag erschienen.


Verlag:

Heyne Verlag

Veröffentlicht:

2017

Druckseiten:

ca. 232

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


10 Kommentare zu „Mein Mann, der Islamist“

Princessin – 25.09.2018
Konnte nicht aufhören zu lesen

Najla – 27.08.2018
bea – 07.07.2018
unglaublich, dass diese Frau 3x zurück krebst. nicht lesenswert.

juliane – 09.03.2018
Es ist nicht einfach, ein Buch/einen Bericht wie diesen, als „gefällt mir gut“ zu bewerten.... Man macht sich Gedanken, wie es zu so einer Situation kommen kann und wie eine intelligente Frau sich auf so etwas einlassen kann. So etwas kann/darf einfach nicht passieren - und doch kommt es wohl immer noch vor -einfach aus Liebe ... Ich denke, daß es noch ganz viele Frauen gibt, die dieses Schicksal erleiden müssen - wir sollten die Augen und Ohren offen halten und versuchen, ihnen zu helfen!

Barbara B. – 10.03.2017
Grundgütiger. Mein Herz klopft wie verrückt beim Lesen. Welche Abgründe sich bei manchen Menschen auftun. Und der Missbrauch einer Religion. Ich wünsche alles Gute, viel Kraft. Denn der Täter wird ja irgendwann entlassen. Auch die Kinder, die ihre Erinnerungen mit in ihr Erwachsenenleben mitnehmen wünsche ich Kraft und allen ganz viel Liebe.

Heinz – 02.03.2017
Es macht mich betroffen, und froh das Sie es geschafft haben. Für mich ist das kein Mensch.

Sehtte – 01.03.2017
ein psychopath terrorisiert seine familie über jahre. die unfassbar naive frau gibt ihmbeine chance nach der anderen,obwohl er sie und die kinder halb tot schlägt. dass dieser mann moslem ist, ist eigentlich unbedeutend. gewalt in der familie , ohnmacht der behörden, wegschauen der freunde und nachbarn. furchtbar, hat aber mit der religion des mannes nichts zu tun, meine ich.

Mondstein0 – 01.03.2017
Ich begreife nicht, wie man alle Vorzeichen missachtend, als intelligente Frau mit einem guten familiären Netz in eine solche Ehefalle tappen kann...musste das Buch deshalb zeitweise weglegen. wünsche der Familie (ohne schlagenden Mann) aber alles Gute

Sandra – 26.02.2017
Gewalt in der Ehe ist unverzeihlich. Ein schlimmer Erfahrungsbericht, der hoffentlich Menschen in ähnlicher Situation hilft. Ich wünsche der Frau und ihren Kindern alles erdenklich Gute.

Sofia – 25.02.2017
Mich hat es gefesselt. In einer Nacht durchgelesen

Ähnliche Titel wie „Mein Mann, der Islamist“

Netzsieger testet Skoobe