Das Gesicht des Bösen

Ein neuer Fall für Tempe Brennan

Serie 

Serie

Kathy Reichs

SPIEGEL Bestseller Psychothriller Thriller Amerika

59 Bewertungen
3.44068

+ Merken

Entdecke diesen und 300.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Das Gesicht des Bösen“

In der drückenden Hitze von Charlotte, North Carolina, erholt sich die forensische Anthropologin Tempe Brennan von einer OP und kämpft mit Migräneanfällen und Albträumen. Da erhält sie eine Reihe von rätselhaften Nachrichten, Fotos von einer Leiche ohne Gesicht und Hände. Wer ist dieser Tote, und warum schickt man ausgerechnet ihr diese Bilder? Um Antworten auf diese und andere Fragen zu finden, muss Tempe den vorgeschriebenen Dienstweg verlassen – ihre neue Vorgesetzte hegt einen tiefen Groll gegen sie und will sie um jeden Preis von dem Fall fernhalten.

Tempe kommt der erstaunlichen Wahrheit allmählich näher – auch dank modernster forensischer Methoden. Doch je mehr sie aufdeckt, desto düsterer und bedrohlicher erscheint das Bild…


Die Wahrheit stirbt im Dunkeln. Wie weit gehst du, um sie zu retten? Ein neuer Fall für Forensikerin Tempe Brennan.
Wer ist der Tote ohne Gesicht auf den Fotos, die ein Unbekannter an Tempe Brennan schickt? Die Forensikerin muss alles geben, um diesen Fall zu lösen.


Verlag:

Karl Blessing Verlag

Veröffentlicht:

2020

Druckseiten:

ca. 309

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


Serie 

Weitere Titel aus der Serie

Sieh Dir alle Titel der Serie an

5 Kommentare zu „Das Gesicht des Bösen“

Sigrid – 16.06.2021
Etwas langart mich, aber trotzdem lesenswert

Bücherfresser – 13.12.2020
Ja, es ist nicht ihr bestes Buch. Ja, in der ersten Hälfte ist der Schreibstil anstrengend zu lesen. Aber, wenn man durchhält, wird es später doch noch recht gut.

benny – 09.12.2020
Geht mir leider auch so. Habe immer gern ihre Bücher gelesen, aber zu diesem finde ich keinen Zugang. Ich gebe es zurück. Schade, hatte mich richtig darauf gefreut.

Anni68 – 09.12.2020
Kann man sicher lesen, muss man aber nicht. Zuviele Fragen, kurze Sätze, Geistesblitze, häufige Andeutungen über Erkenntnisse, sehr viel Information - eine überhebliche Protagonistin deren Verhalten zunehmend unglaubwürdig wird und ein Fall, der es nicht wirklich schafft einen Spannungsbogen zu erzeugen. Schon seit geraumer Zeit sind die Romane von Kathy Reichs nicht mehr das was sie früher mal waren. Zwischendurch wirkten sie wie runter geschrieben, nach Schema F, das ist hier jetzt nicht der Fall - aber es ist dennoch nicht besser. Unterm Strich bleibt zu viel offen und irgendwie hat sich mir zwischendurch die Frage gestellt: was ist das? Ein Fall?

Susanne – 08.12.2020
Leider überhaupt nicht mehr das, was man aus den früheren Büchern gewohnt war. Sehr wirre Story.

Ähnliche Titel wie „Das Gesicht des Bösen“

Netzsieger testet Skoobe