Im Netz der Schuld

Thriller

David Ellis James Patterson

Psychothriller Thriller Amerika

96 Bewertungen
4.4375

+ Merken

Entdecke diesen und 300.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Im Netz der Schuld“

Billy Harney ist bereit, für seinen Job bei der Polizei von Chicago alles zu geben – sogar sein eigenes Leben. Und tatsächlich kommt es eines Tages beinahe zum Äußersten: Billy wird schwer verletzt in seinem Apartment gefunden, neben ihm die Leichen seiner ehemaligen Partnerin Kate und seiner Freundin Amy. Wie durch ein Wunder überlebt Billy, kann sich aber nicht an die Tatnacht erinnern. Als er selbst zum Hauptverdächtigen wird, versucht er verzweifelt die Wahrheit herauszufinden. Doch die Grenzen zwischen Gut und Böse verschwimmen zusehends …

Verlag:

Goldmann Verlag

Veröffentlicht:

2018

Druckseiten:

ca. 314

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


6 Kommentare zu „Im Netz der Schuld“

Leseratte – 18.09.2018
Würg. Ich habe 46 Seiten geschafft. Dass Patterson so miserabel rumschwallern kann, hätte ich nicht gedacht. Da sind Kinderbücher besser geschrieben. Wer liest denn noch so einen Machomist. Kommt auf meine „ don‘t „ Liste und ich suche mir was anspruchsvolles.

bb – 04.09.2018
Spannend,ganz gut geschrieben

Marina – 14.08.2018
tolles Buch, sehr spannend bis zum Schluss

Vielleicht – 05.08.2018
Wider Erwarten endlich wieder mal was Brauchbares, das aus der Richtung Patterson kommt. (David Ellis kenn ich eigentlich nicht und wage auch kein Urteil - da ich nie so recht verstanden habe, wie man zu 2. ein Buch schaffen kann..). Jedenfalls Patterson hat die letzten Romane total geschwächelt. Das hier war aber wieder sehr ok. Habe eine Zeit gebraucht, bis ich eine wage Vermutung hatte (die sich schlussendlich als „halb“richtig erwiesen hatte. Thema war auch nicht überzogen... nur dieses ständige wahreLiebe-geplänkel brauch ich nicht unbedingt...

Juliette50 – 21.06.2018
Dajoko – 19.12.2019
ich fand das gar nicht so schlecht!

Ähnliche Titel wie „Im Netz der Schuld“

Netzsieger testet Skoobe