Spiel der Hoffnung

Roman

Familiengeschichten Geschichtlicher Hintergrund

27 Bewertungen
3.7778

+ Buch merken

Lies dieses und 300.000 weitere Bücher mit der eBook-Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Buchbeschreibung zu „Spiel der Hoffnung“

1927 scheint die ganze Welt von einem Taumel ergriffen. Zwischen Berlin und München, Monte Carlo und Paris herrscht ausgelassene Aufbruchstimmung. Niemand ahnt, wie nah am Abgrund man sich in Wahrheit befindet. In vollen Zügen genießt Ella ihr junges Eheglück mit dem gutsituierten Unternehmersohn Jobst. Ihre gemeinsamen Reisen führen sie nach Montreux und Paris sowie an die italienische und französische Riviera, in mondäne Casinos und Varietés. Einzig Jobsts rätselhafte Geschäftstermine, zu denen er immer mal wieder verschwindet, manchmal gleich für mehrere Tage, behagen Ella gar nicht. Doch verbirgt ihr Mann wirklich etwas vor ihr – oder entspringt ihr Misstrauen nur ihrem eigenen schlechten Gewissen, weil sie selbst mehr als ein Geheimnis hütet?

Über Heidi Rehn

Heidi Rehn, geboren 1966 in Koblenz/Rhein, kam zum Studium der Germanistik und Geschichte nach München. Nach dem Abschluss arbeitete sie als Dozentin an der Universität und als PR-Beraterin, bevor sie sich als Texterin, Journalistin und Autorin selbständig machte. 2014 erhielt Heidi Rehn für Die Liebe der Baumeisterin den Goldenen Homer für den besten Beziehungs- und Gesellschaftsroman. Ihr Roman Das Haus der schönen Dinge eroberte 2017 die Bestsellerlisten.

Die Website des Autors: www.heidi-rehn.de/
Die Autorin im Internet: www.facebook.com/HeidiRehnAutorin
Instagram: www.instagram.com/heidi_rehn

Von Heidi Rehn erscheint bei dotbooks auch:
Die Tote am Fluss


Verlag:

Knaur eBook

Veröffentlicht:

2016

Druckseiten:

ca. 405


2 Kommentare zu „Spiel der Hoffnung“

– 24.04.2019

Der Roman hat mich enttäuscht.

– 01.05.2017

Ähnliche Bücher wie „Spiel der Hoffnung“

Lies was, wieviel und wo immer Du möchtest!

Teste 30 Tage kostenlos
Netzsieger testet Skoobe