Ist der Islam noch zu retten?

Eine Streitschrift in 95 Thesen

SPIEGEL Bestseller Politik & Gesellschaft

26 Bewertungen
3.4615

+ Buch merken

Lies dieses und 300.000 weitere Bücher mit der eBook-Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Buchbeschreibung zu „Ist der Islam noch zu retten?“

Die Angst vor dem Islam geht um in Europa. Zu Recht, sagt Hamed Abdel-Samad, denn er ist eine Religion, die zu Gewalt und Diskriminierung aufruft. Das ist nur eine Lesart des Koran, erwidert der Münsteraner Professor Mouhanad Khorchide und fordert für den Islam eine Reformation, denn er sei im Kern eine Religion der Barmherzigkeit.
Vor dem Hintergrund der aktuellen Krise des Glaubens, der islamischen Staaten und der islamischen Gemeinschaften im Westen diskutieren Hamed Abdel-Samad und Mouhanad Khorchide kontrovers zentrale Fragen dieser Religion. Sie greifen brennende Themen auf wie Scharia, Gewalt, Dschihad, Meinungsfreiheit, Menschenrechte, die Rolle der Frau und der Religion in der Demokratie. Ist der Islam noch zu retten? ist eine Streitschrift, die zwei unterschiedliche Perspektiven auf die Zukunft des Islam in den westlichen Staaten ermöglicht.

Über Hamed Abdel-Samad

Hamed Abdel-Samad, geboren 1972 bei Kairo, studierte Englisch, Französisch, Japanisch und Politik. Er arbeitete für die UNESCO, am Lehrstuhl für Islamwissenschaft der Universität Erfurt und am Institut für Jüdische Geschichte und Kultur der Universität München. Abdel-Samad ist Mitglied der Deutschen Islam Konferenz und zählt zu den profiliertesten islamischen Intellektuellen im deutschsprachigen Raum. Seine Autobiographie „Mein Abschied vom Himmel“ sorgte für Aufsehen: „Was er von seinen Landsleuten erwartet, hat er selbst vorgemacht: Aufklärung durch Tabubruch.“ ZDF-Aspekte


Verlag:

Droemer eBook

Veröffentlicht:

2017

Druckseiten:

ca. 216


4 Kommentare zu „Ist der Islam noch zu retten?“

– 11.08.2018

oberflächlich und naiv, Blödsinn

– 27.01.2018

Propagandascheiss, mehr nicht.

– 08.12.2017

So hoffnungsvoll der eine, so resigniert klingt der andere. Mir ist es weiterhin ein Rätsel, wie sich so viele Menschen von Religionen vereinnahmen lassen. Dabei haben wir im 21. Jahrhundert doch mittlerweile andere Möglichkeiten, wie das Zusammenleben stattfinden kann.

Aber die Muslime scheinen das noch nicht erkannt zu haben. Ein interessantes Buch, wenn man erfahren möchte, wie Muslime den Islam wahrnehmen. Und warum ein Miteinander aktuell unmöglich ist.

– 09.07.2017

Ein wirklich interessanter Disput. Hier werden unterschiedliche Positionen kultiviert, respektvoll und trotzdem hart und pointiert ausgefochten. Mich überzeugt die Position des einen mehr, die des anderen weniger. Aber gerade die Diskussion, das Ringen miteinander hilft mir, mich selber viel klarer und begründeter zu positionieren. So sehe ich die andere Seite jetzt auch mit weniger Verachtung.

Ähnliche Bücher wie „Ist der Islam noch zu retten?“

Lies was, wieviel und wo immer Du möchtest!

Teste 30 Tage kostenlos
Netzsieger testet Skoobe