Wofür du stirbst

Psychothriller

Elizabeth Haynes

Psychothriller Thriller UK

48 Bewertungen
3.75

+ Merken

Entdecke diesen und 300.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Wofür du stirbst“

Er tötet nicht, er haucht deiner Seele das Leben aus

Annabel Hayer arbeitet als Fallanalytikerin bei der Polizei. Als sie zufällig die Leiche einer Nachbarin, die einsam in ihrer Wohnung verhungerte, entdeckt, forscht sie nach. Im Laufe des letzten Jahres starben über zwanzig Menschen allein in ihrem Zuhause – ohne jegliche Fremdeinwirkung. Schieden all diese Menschen wirklich freiwillig aus dem Leben, oder hat sie jemand dazu gezwungen? Ohne es zu ahnen, gerät Annabel in das Visier des Mannes, dessen stärkste Waffe seine süßen Worte sind …

Über Elizabeth Haynes

Elizabeth Haynes wuchs in Seaford, Sussex auf und studierte an der Leicester University Englisch, Deutsch und Kunstgeschichte. Sie arbeitet als Fallanalytikerin bei der Polizei und lebt mit ihrem Mann und ihrem Sohn in Kent. Wohin du auch fliehst ist ihr erster Roman.


Verlag:

Diana Verlag

Veröffentlicht:

2014

Druckseiten:

ca. 350

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


9 Kommentare zu „Wofür du stirbst“

Sandy Manowar – 11.10.2014
Monika – 27.08.2014
sehr gutes Buch. Ich fand es von Anfang bis zum Ende spannend

BookstaBee – 12.05.2014
Außergewöhnlich und gerade durch die verschiedenen Ich-Perspektiven spannend und abwechslungsreich. Das Thema an sich sollte durchaus zum Nachdenken anregen.

schucon – 01.02.2014
Ich hab's grad mal bis Seite 121 durchgehalten. Die Erzählungen der einzelnen Personen in der Ich-Form machen's nicht gerade spannend! :(

Inlego – 01.02.2014
Ich fand die Geschichte etwas langatmig und mühevoll. Die Grundidee ist klasse hatte mehr erwartet.

Leseratte5 – 21.01.2014
Gefiel mir gut, auch wenn es nicht ganz an das erste Buch der Autorin heranreicht. Interessante Perspektiven.

Anni68 – 19.01.2014
Das ist ein ganz eigenes Buch, Gut geschrieben und irgendwie kantig. Die Protagonistin ist hölzern, eigen und sehr gut gezeichnet. Und der männliche Gegenpart sogar nicht unsympathisch, obwohl er es wohl sein sollte. Die Geschichte hebt sich deutlich von so mancher 08/15 Schmiererei ab und ich war bestens unterhalten.

ellamuc – 18.01.2014
Mir hast nicht gefallen

blinki22 – 17.01.2014
Das Ende ist ziemlich überraschend...

Ähnliche Titel wie „Wofür du stirbst“

Netzsieger testet Skoobe