Jung, schön und obdachlos - Saskia

Polyamorie

Christian Schlosser

Bisher keine Bewertungen
0.0

+ Merken

Entdecke diesen und 400.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Jung, schön und obdachlos - Saskia“

Bahnhöfe trennen und führen Menschen zusammen. Matthias, soeben auf Urlaub in der alten Heimat, trifft im Bahnhof der Landeshauptstadt von NRW auf Saskia. Eine verschämt bettelnde blutjunge Obdachlose, welche aus der Menge ihrer Leidensgenossinen deutlich hervorsticht. Seine Hilfsbereitschaft wird nur zögernd angenommen und anfangs gründlich missverstanden. Im Verlauf des Tages entwickelt sich eine romantische Beziehung, welche von der jungen Frau ausgeht und diese sie unerwartet intensiviert. Letztendlich endet die Hilfe in einem kurzen erotischen Abenteuer. Bemühungen von Matthias mithilfe seines Freundes Peter die junge Frau aus ihrer Situation zu befreien, führen zu turbulenten Verwicklungen, welche Saskia verzweifeln lassen und zum Selbstmord treiben und den sie nur knapp überlebt. Ausgerechnet Peter mit seinen Komplexen und Launen ist der Auslöser und Matthias kündigt ihm für lange Zeit die Freundschaft. Es braucht seine Zeit, um die von seinem Freund angerichteten Schäden zu korrigieren. Zwischenzeitlich absolviert Saskia eine Ausbildung zur Krankenschwester und hier kommt es durch einen sexuellen Übergriff zu Verwerfungen, welche tief in Saskias Leben eingreifen, neue Wege öffnen und Weichen stellen. Überschattet werden die Ereignisse vom Tod der liebenswerten Vermieterin und deren Vermächtnis. Saskia blüht in ihrem neuen Leben auf, erreicht mehr, als sie sich je erhofft hatte. Erst drei Jahre später beginnen sich die Ereignisse endgültig zu ordnen, führten in die einst von Matthias erhoffte Richtung und erneut spielt Peter darin eine Hauptrolle. Nur gänzlich anders als er sich das vorgestellt hat und anders, als es sich Matthias vor langer Zeit erhoffte. Saskia und Matthias kommen voneinander nicht los, leben heimlich ihre sexuellen Leidenschaften aus, welche sie von ihren Ehepartnern nicht geboten bekommen. Listig und sich verzehrend vor Sehnsucht, sorgt Saskia für eine dramatische Veränderung im Leben ihrer einzigen Liebe, wobei ein Unfalltod eine alles verändernde Rolle spielt. Genau genommen wird Saskia zur heimlichen Ehefrau Nummer 3 von Matthias, nach außen hin sind sie nicht mehr als gute Freunde. Diese tief unter die Haut gehende Erzählung, basiert auf einem realen Erlebnis und hat sich, mit wenigen Änderungen, tatsächlich so zugetragen.

Verlag:

via tolino media

Veröffentlicht:

2021

Druckseiten:

ca. 298

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


Ähnliche Titel wie „Jung, schön und obdachlos - Saskia“

Lesen. Hören. Bücher erleben.

Jetzt kostenlos testen
Netzsieger testet Skoobe