Schottische Engel

Roman

Christa Canetta

Leichte Unterhaltung

63 Bewertungen
3.0952

+ Merken

Entdecke diesen und 300.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Schottische Engel“

„Mary hatte ein elegantes Abendkleid mit einer auffallend schön bestickten Stola an und darüber ein schwarzes Wollcape gegen den frischen Wind vom Meer. David hatte in aller Eile den Smoking angezogen und schaute unauffällig im Rückspiegel nach, ob er die Fliege richtig gebunden hatte. Als er sah, dass sie perfekt saß, startete er und fuhr langsam in Richtung Dalmeny davon.“

Bei einem Unfall am St. Mary's Loch in Schottland kreuzen sich zum ersten Mal die Wege von David McClay und Mary Ashton. David McClay, Lord of the Border-Hills und auf dem Weg in sein Landhaus, kann den Zusammenstoß nicht vermeiden, und so stürzt Marys Wagen in den See. McClay kann die Bewusstlose in letzter Sekunde vor dem Ertrinken retten.
Da die Beschaffung eines marmornen Engels für die Antiquitätenexpertin Mary karriereentscheidend ist, fährt der Lord am nächsten Tag an ihrer Stelle nach Dumfries zur Auktion, um den Engel zu ersteigern. Doch der Engel wird nicht mehr angeboten: Er ist bereits verkauft worden. Verliert Mary jetzt ihre Arbeit im Museum, und wird der unglückselige Unfall Mary und David für immer entzweien, bevor sie sich überhaupt näher kennen gelernt haben?

Leidenschaftliche Augenblicke und große Gefühle: Die schottischen Highlands als Kulisse einer traumhaften Liebesgeschichte!

Jetzt als eBook: „Schottische Engel“ von Christa Canetta. dotbooks – der eBook-Verlag.

Verlag:

dotbooks Verlag

Veröffentlicht:

2013

Druckseiten:

ca. 270

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


8 Kommentare zu „Schottische Engel“

Luki – 27.09.2018
Fade, langweilig, schlecht geschrieben, nicht zu empfehlen

Elke – 06.04.2014
Seltsame Dialoge, seichte Handlung, kein Ende. Alles in Allem kein Highlight

Dunjacat – 10.12.2013
Sehr seichter Roman ohne Ende. Ist der Autorin bewusst was sie da zusammengeschrieben hat?...

stormfrog – 19.11.2013
wo ist das ende? ...

Laura – 18.11.2013
Der Satz: Sie hat ihre Nanny und sehr bald eine Gouvernante, und spätestens mit zehn Jahren wird sie in ein Internat gehen, das ist so üblich in unseren Kreisen." Hat in diesem Buch wirklich den Vogel abgeschossen. Eine etwas wirre, unspannende und mit holprigen Dialogen gespicktes Buch. Leichte Lektüre gerne, aber bitte nicht so.

schwarzeder – 16.11.2013
sehr banal und einfallslos

Martin – 14.11.2013
Insgesamt gute Idee, die Umsetzung aber sehr dürftig. Plumbe Dialoge und kein Spannungsbogen.

Birgdolf – 13.11.2013
... Und wo ist das Ende?

Ähnliche Titel wie „Schottische Engel“

Netzsieger testet Skoobe