Tödliche Camargue

Ein Provence-Krimi mit Capitaine Roger Blanc (2)

Strandlektüre Krimis Andere Länder

166 Bewertungen
4.3735

+ Buch merken

Lesen Sie dieses und 175.000 weitere Bücher mit der eBook-Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Buchbeschreibung zu „Tödliche Camargue“

Dunkle Geheimnisse in der Camargue - Capitaine Roger Blancs zweiter Fall

August, die Luft über der Provence flirrt in drückender Hitze. Capitaine Roger Blanc und sein Kollege Marius Tonon werden in die Camargue gerufen: Ein schwarzer Kampfstier ist ausgebrochen und hat einen Fahrradfahrer mit den Hörnern aufgespießt. Ein bizarrer Unfall, so sieht es zunächst aus. Bis Blanc ein Indiz dafür entdeckt, dass jemand das Gatter absichtlich geöffnet hat.
Der Tote ist Albert Cohen, Reporter eines Politmagazins, Modeintellektueller aus Paris, Fernsehberühmtheit. Er war in der Camargue, um einen großen Artikel über Vincent van Gogh zu schreiben. Doch was kann das mit dem Anschlag zu tun haben? Während ein fröhlicher Bautrupp das alte Dach von seiner halb verfallenen Ölmühle abträgt, aber kein neues eindeckt, stößt Blanc bei seinen Ermittlungen auf Cohens unvollendete Reportage, die gar nicht so harmlos ist, wie sie zunächst aussieht – und auf eine alte Geschichte, die jeder, aber auch wirklich jeder vergessen will. Mit seinem zweiten Fall kommt Blanc seiner neuen Heimat ein Stück näher. Doch der Preis, den er dafür zahlen muss, ist hoch.

Mord in der Provence - Capitaine Roger Blanc ermittelt:
Band 1: Mörderischer Mistral
Band 2: Tödliche Camargue
Band 3: Brennender Midi
Band 4: Gefährliche Côte Bleue (erscheint Mai 2017)

Alle Bände sind eigenständige Fälle und können unabhängig voneinander gelesen werden.

3 Kommentare zu „Tödliche Camargue“

– 01.07.2017
– 22.06.2017
– 18.06.2017

Wie auch das 1. Buch sehr langatmig; ansonsten eine gute Geschichte. Allerdings stören mich - wie schon im 1. Buch - die politischen Anspielungen, die entbehrlich sind.

Ähnliche Bücher wie „Tödliche Camargue“

Lesen Sie was, wieviel und wo immer Sie möchten!

Jetzt kostenlos testen
Netzsieger testet Skoobe