Was mit Jodie geschah

Die tragische Geschichte meines Pflegekindes

Cathy Glass

Erfahrungsberichte

374 Bewertungen
4.76203

+ Merken

Entdecke diesen und 300.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Was mit Jodie geschah“

Als die erfahrene Pflegemutter Cathy die kleine Jodie bei sich aufnimmt, stößt sie schnell an ihre Grenzen. Die Achtjährige ist aggressiv und provokativ, verletzt sowohl Cathy als auch deren leibliche Kinder. Nachts quälen sie schreckliche Albträume und schnell wird klar, dass ihr Furchtbares widerfahren ist. Behutsam tastet sich Cathy an ihr Pflegekind heran und schafft es, in Jodie ein nie dagewesenes Gefühl zu erwecken: Vertrauen. Stück für Stück kommt so eine grausame Wahrheit ans Licht ...

Verlag:

Bastei Entertainment

Veröffentlicht:

2019

Druckseiten:

ca. 248

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


10 Kommentare zu „Was mit Jodie geschah“

Laurentia – 14.08.2020
Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen. Unfassbar, zu welchen Taten Menschen fähig sind.

Susi – 11.02.2020
Es ist herzzerreißend und so bedeutsam dass Cathy dieses Buch verfasst hat...Es zeigt die gesamte gefühlspalette, die Pädagogen in den stationären Hilfen erleben und der erlebten Ohnmacht und überforderung sowie unprofessionalität des Staates. Danke für die Zeit u den Mut dieses Buch zu schreiben

Katja – 07.02.2020
Ein Buch was ans Herz geht

Mar – 06.01.2020
Ein großartiges Buch. Ich bin selber Pflegemutter und verneige mich vor der Leistung dieser Familie. Die Geschichte ist bewegend, real. Es ist gut dargestellt, wie Jodie den kompletten Familienrahmen sprengt, was ihre Bindungsstörung für Auswirkungen hat. Es beschreibt einen besonders harten Fall. Ich war sehr gerührt und gleichzeitig betroffen. Alle die diese Thematik interessiert, kann ich dieses Buch sehr ans Herz lesen. Aber auch jeder andere wird Charakterlich durch dieses Buch wachsen.

Kerstin Kerstin – 04.01.2020
Ein Buch,das von Anfang an fesselt. Man muss so oft schlucken, hat Tränen in den Augen.Man fiebert mit der Familie mit. Hier kommen wirklich alle Gefühle zum Vorschein,wut ,Verzweiflung, Freude usw. Wut darauf, das es soweit erst kommen musste und dem nicht eher ein Ende gesetzt wurde. Hass auf die,die Kindern so etwas antun. vor allem, wenn man selber noch Mutter ist. Freude das ihr liebe wiederfahren ist,auch wenn sie es nicht so annehmen kann. Dankbarkeit,das man sich so um sie. bemüht hat in der Familie. Meine Hochachtung dafür was die Pflegefamilie, besonders die Mutter geleistet hat

Genia Gens – 14.12.2019
Eine traurige "Wahrheit" ...Sehr detailliert und fesselnd geschrieben. Fünf Sterne und klare Weitrempfehlung für die, die es emotional aushalten zu lesen.

else-anna – 26.11.2019
Sehr bewegende Geschichte mit wirklich schrecklichem Hintergrund! Leider so typisch das Versagen der Sozialsysteme!

Irene Zaugg – 24.11.2019
Es ist so mutig, solche Kinder bei sich aufzunehmen. Der Durchhaltewille der Schreiberin ist unwahrscheinlich und beeindruckend. Es ist einfach nur feige und traurig bei solchen Sachen wegzuschauen. Es sind Kinder und können sich nicht wehren!!!

nicoleholzheu@web.de – 15.11.2019
ich fand es sehr bewegend und ich bin beeindruckt wieviel Geduld Cathy für jodie hat. es ist sehr gut beschrieben . weiter so. lg Nicole

Siri – 05.11.2019
Ein erschütterndes Buch. Das auch heute noch Pädophile kaum oder mit lächerlichen Strafen davonkommen - Opfer leiden ein Leben lang - da hat die Gesetzgebung massiven Handlungsbedarf.

Ähnliche Titel wie „Was mit Jodie geschah“

Netzsieger testet Skoobe